eWeb Research Center

Antworten geben

Dem Online-Handel gehört die Zukunft. Denn schon heute informieren sich bis zu 50 Prozent der Kunden vor einem Offline-Kauf im Online-Kanal. Bis 2020 wird der Online-Anteil am gesamten Non-Food-Einzelhandel von gegenwärtig 9 Prozent auf über 20 Prozent ansteigen. Wie können Unternehmen daher den rückläufigen Umsätzen im stationären Geschäft begegnen und sich den zukünftigen Herausforderungen im Handel stellen? Das eWeb Research Center gibt Antworten und kennt die Erwartungen und Wünsche des Kunden gegenüber Multi-Channel-Unternehmen.

Fragen stellen

Der Forschungsschwerpunkt des eWeb Research Centers liegt in der empirischen Sozialforschung zur Analyse des onlineinduzierten Kaufverhaltens. Dabei geht das Kompetenzzentrum der Frage nach, welche Auswirkung das veränderte Käuferverhalten auf den Handel hat. Denn nur wer die richtigen Forschungsfragen stellt, kann passende Antworten geben.

Praxisorientiert forschen

Im Rahmen seiner praxisorientierten Forschung verbindet das eWeb Research Center Multi-Channel-Expertenwissen mit betriebswirtschaftlichem Know-how und forscht zu folgenden Fragestellungen:

 

  • Wie informieren sich Kunden im Online-Kanal?
  • Warum betreiben Konsumenten Multi-Channel-Hopping?
  • Wie verändert die voranschreitende Spezialisierung und Leistungsfähigkeit von Internet-Devices das Konsumentenverhalten?
  • Welche Unterschiede gib es hinsichtlich der Preisakzeptanzen im Online- und Offline-Kanal?
  • Wie hoch ist die Preisbereitschaft für Multi-Channel-Leistungen?