Studierende

Das IMH bildet in den Bereichen CFD, Gittergenerierung, Design- und Prozess-Optimierung, stochastische Analyse und Parallelem und Verteiltem Rechnen aus.

In den Masterstudiengängen CAPE und PRIMA werden die Studierenden zu CFD-Spezialisten und Prozess-Optimierern ausgebildet. Insgesamt werden hierfür 1.950 Stunden in den Bereichen

aufgewendet.

 

Einige Beispielthemen von Arbeiten aus diesem Bereichen sind

Im Masterstudiengang Informatik wird das Fach Parallel Computing von Professoren und Mitarbeitern des IMH gelehrt und begleitet.
Hier werden unter anderem Kentnisse zu

vermittelt.

 

Einige Beispielthemen von Arbeiten aus diesen Bereichen sind

Hierfür stehen Hochleistungsworkstations und Cluster sowie die Software Ansys Fluent, Ansys ICEM und OpenFOAM zur Verfügung.

Alle Studierende haben die Möglichkeit Ihre Abschlussarbeiten und auch die Praxisphase nicht nur in den oberen Gebieten im IMH zu machen.


Bitte sprechen Sie uns an.