Schlüsselqualifikationen

Schlüsselqualifikationen bezeichnen Qualifikationen, die eine Person befähigen, in einer sich ständig wandelnden Arbeitswelt auf veränderte Anforderungen angemessen zu reagieren. Sie stehen den fachlichen Qualifikationen gegenüber, die im Laufe des Studiums und Arbeitslebens erworben werden. Während sich das Fachwissen in Folge zunehmender Wissensvermehrung und rascher Innovationen kontinuierlich erweitert, haben Schlüsselqualifikationen dauerhaft Bestand und ermöglichen das angemessene Reagieren auf neues Wissen. Sie stellen somit übergeordnetes Wissen dar, mit Hilfe derer ein Individuum angesichts ständigen Wandels handlungsfähig bleibt.

Gemeinhin wird angenommen, dass sich die individuelle Handlungsfähigkeit (bzw. –kompetenz) aus der Methoden-, der Sozial- sowie der Selbst- oder Personenkompetenz zusammensetzt. Zu allen drei Kompetenzen werden an der Hochschule Niederrhein Veranstaltungen angeboten, die Ihnen den Umgang mit den Anforderungen des Studiums und Berufs erheblich erleichtern werden.



Aktuelles Programm:

Möchten Sie sich für ein oder mehrere Seminar(e) anmelden?


Haben Sie Fragen zu Anmeldung, Abmeldung, Bescheinigungen, Zertifikaten oder anderem?



Wir sind Mitglied in der...