05.07.2012

Zukunftsfähigkeit von Produktions- und Dienstleistungsunternehmen: Call for Paper für Frühjahrskongress

 

Krefeld, 5. Juli. Das Institut für Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Gesundheitsförderung und Effizienz (A.U.G.E.) am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Niederrhein fordert Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und Verbände auf, wissenschaftliche Beiträge zum Wandel der Arbeit einzureichen. Das Forschungsinstitut richtet vom 27. Februar bis zum 1. März 2013 den 59. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaften (GfA) aus. Dort sollen die Konzepte und Praxisbeispiele vorgestellt und diskutiert werden.

 

Der Kongress, der zum ersten Mal in Krefeld stattfindet, beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Globalisierung, der Ressourcenknappheit, des Klimawandels, des technologischen Fortschritts und des demografischen Wandels auf die Arbeitsprozesse in Unternehmen. „In Zeiten des anhaltenden wirtschaftlichen Strukturwandels bietet die Gestaltung von Arbeitsprozessen den Unternehmen die Chance, wettbewerbsfähig zu bleiben und sich erfolgreich für die Zukunft zu positionieren", sagt Prof. Dr. Lutz Packebusch, der als Leiter des A.U.G.E.-Instituts die Frühjahrstagung der Gesellschaft für Arbeitswissenschaften ausrichtet.

 

Die Arbeitswissenschaft als interdisziplinäres Forschungsfeld steht allen Vertretern von Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Universitäten, Fachhochschulen und Verbänden offen, die sich mit dem Zusammenspiel von Mensch, Technik, Arbeitsbedingungen und Arbeitsorganisation sowie der Gestaltung von Betriebsprozessen beschäftigen. Die thematische Spannbreite reicht vom demografischen Wandel über innovative Arbeitsgestaltung, Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette, ergonomische Produkt- und Prozessgestaltung bis hin zu Prävention von physischen und psychischen Belastungen.

 

Die Beiträge müssen bis zum 1. September eingereicht werden. Weitere Informationen dazu unter: www.gfa2013.de oder per Mail an gfa@hs-niederrhein.de



Autor: Christian Sonntag