Aktuelle Informationen

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Studieninteressierte,

liebe Studierende,

 

bitte informieren Sie sich hier über News und Termine unseres Fachbereichs.

 

Bitte wählen Sie rechts eine "Kategorie" aus, wenn Sie nur bestimmte Arten von News und Terminen sehen möchten, z.B. die Informationen eines Lehrenden.

 

Sie studieren bereits an unserem Fachbereich? Dann finden Sie aktuelle Informationen und wichtige Hinweise zur Studienorganisation auf der Seite "Internes".

 

FSRA2_Gruppe2009_Fahne_72dpi_500x250dpi_01.jpg
06.03.2012

Gründung European Food Education Network

Der Fachbereich Oecotrophologie hat sich mit den lebensmittelbezogenen Fachbereichen von 14 weiteren europäischen Hochschulen zum European Food Education Network zusammengeschlossen. Mitglieder des Netzwerks sind neben der Hochschule Niederrhein:

  • Amsterdam University of Professional Education, School of Nutrition & Dietetics (Amsterdam, The Netherlands)
  • Alexandrian Technological Educational Institute of Thessaloniki, Department of Nutrition and Dietetics (Thessaloniki, Greece)
  • Corvinus University of Budapest (Budapest, Hungary)
  • Haute École Lucia de Brouckère – Institut Haulot (Brussels, Belgium)
  • Hogheschool van Arnhem en Nijmegen (Nijmegen, The Netherlands)
  • Glasgow Caledonian University, School of  Biological and Biomedical sciences (Glasgow, UK)
  • Kaunas University of Applied Sciences (Kaunas, Lithuania)
  • Pirkanmaa University of Applied Sciences (Tampere, Finland)
  • Umeå University , Department of Food and Nutrition (Umeå, Sweden)
  • Université des Sciences et Technologies de Lille, Génie Enzymatique et Microbien
    (Lille, France)
  • University of Maribor (Maribor, Slovenia)
  • University of Navarra, Department of Microbiology (Pamplona, Spain)
  • University of Nicosia, Department of Life & Health Sciences, (Nicosia, Cyprus)
  • University of Warmia and Mazury in Olsztyn (Olsztyn, Poland)


Das Netzwerk hat sich aus langjähriger Zusammenarbeit bei der Entwicklung internationaler  Lehrprogramme (Euro-Module, Intensivprogramme) zusammen gefunden. Ziele des Netzwerks sind die Entwicklung weiterer europäischer und internationaler Studienprogramme und Lehrveranstaltungen sowie die Erleichterung des Austausches von Studierenden und Lehrenden untereinander. Eine Website mit Informationen zu den Aktivitäten des Netzwerkes wird demnächst verfügbar sein. Ansprechpartner am Fachbereich Oecotrophologie ist Prof. Dr. Georg Wittich.