Zugangsvoraussetzungen Bachelor

Hochschulzugangsberechtigung
In der Regel ist das Abitur oder die Fachhochschulreife die Zugangsqualifikation für das Studium an Fachhochschulen. Der Zugang zum Fachhochschulstudium ist aber auch mit einem gleichwertigen ausländischen Schulabschluss oder einer beruflichen Qualifikation möglich.

 

Die Fachhochschulreife besteht aus einem schulischen und einem fachpraktischen Teil. Erst mit Abschluss des praktischen Teils der FH-Reife gilt diese als vollständig (Datum des Erwerbs). Der praktische Teil muss vorliegen bei einer Bewerbung zum Sommersemester bis zum 31. März und zum Wintersemester bis zum 30. September. 

         

Ausnahme: Für das Studium an Fachhochschulen kann in Studiengängen der Fachrichtung Design von der Fachhochschulreife abgesehen werden, wenn eine besondere künstlerische-gestalterische Begabung und eine den Anforderungen der Fachhochschulen entsprechende Allgemeinbildung nachgewiesen werden.

Studiengangbezogene Vorpraktika

Studiengangbezogene Vorpraktika
Für die meisten Studiengänge wird ein studiengangbezogenes Praktikum vorausgesetzt; meist kann es bis zum 3. Fachsemester absolviert werden.
In den Studiengängen der FB Sozialwesen und Gesundheitswesen wird ein Praktikum bereits vor Aufnahme des Studiums gefordert; das Praktikum muss dann bis 30.09 abgeschlossen sein.
Wer im Rahmen der Fachhochschulreife ein Praktikum oder auch eine Berufsausbildung mit fachlichem Bezug zum Studium vorweisen kann, erfüllt diese Zugangsvoraussetzung.

Eignungsprüfung

Für die folgenden Studiengänge ist der Nachweis einer künstlerisch-gestalterischen Eignung abzulegen:
Design, Fachbereich Design
Design-Ingenieur, Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik

Sprachanforderungen

Englischsprachiger Studiengang BA Textile and Clothing Management
Deutsch-französischer Studiengang BA Internationales Marketing  

Informationen zu den Sprachanforderungen finden Sie rechts unter Downloads

Spezielle studiengangbezogene Zugangsvoraussetzungen

Spezielle studiengangbezogene Zugangsvoraussetzungen wie Ausbildungsvertrag oder Berufstätigkeit entnehmen Sie bitte der Beschreibung der Studiengänge in unserer Übersicht oder auch § 3 der jeweiligen Prüfungsordnung.