Studieren mit Behinderung

Die Hochschule Niederrhein möchte für jeden Behinderten und chronisch Kranken in allen Studienbereichen offenstehen, der die dazu notwendigen Voraussetzungen und Fähigkeiten mitbringt. Sie sieht es als ihre Aufgabe an, die besonderen Bedürfnisse behinderter Studierender zu berücksichtigen und wenn erforderlich, nach individuellen Lösungen zu suchen.

 

Bevor Sie ein Studium aufnehmen ist es wichtig, daß Sie diesen Schritt unabhängig von der Schwere Ihrer Behinderung oder Krankheit sorgfältig planen. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium. Hierbei möchte Ihnen die Hochschule Niederrhein helfen.

 

Im Rahmen der Immatrikulation erhebt die Hochschule Niederrhein auf freiwilliger Basis die Schwerbehinderung der Studierenden. Sie informiert auf Grundlage dieser Angaben über die Veranstaltungen des Deutschen Studentenwerks.

 

Gleichzeitig dienen die Angaben der Studierenden als Planungsdaten für behindertengerechte Maßnahmen innerhalb der Hochschule.

 

Ihr Ansprechpartner

Werner Janßen, Dipl.-Verw.-Wirt

Dezernent
Dezernat Studierendenservice

Telefon: +49 (0)2151 822-2130


Raum: A E03

E-Mail: werner.janssen(at)hs-niederrhein.de