Auslandspraktikum

In allen Bereichen, privat und wirtschaftlich, spürt man die zunehmende weltweite kulturelle Verflechtung. Dies stellt neue Ansprüche an die Zusammenarbeit zwischen Nationen, an interkulturelle Teams und somit auch an Ihren zukünftigen Arbeitsalltag! Das interkulturelle Wissen wird neben dem fachlichen Wissen immer wichtiger.

 

Ein Auslandspraktikum ist eine sehr gute Möglichkeit für den Start einer internationalen Karriere. Es bietet Erfahrungen mit ausländischen Arbeitgebern, zeigt fremde Arbeitsweisen und bietet die Chance, seine Sprachkenntnisse zu verbessern.

Orientierung

Folgende Seiten bieten gute Orientierungsmöglichkeiten für Praktika:

 

Tipp:  Besuchen Sie auch den Metacoon Raum "FB09 - Auslandsaufenthalt".

Durch die Registrierung, können Sie auf aktuelle Stellenangebote zu greifen .

 

Förderung und Finanzierung

  • Kosten sind abhängig vom Standort
  • Praktika für Wirtschaftsingenieure werden im Regelfall bezahlt
  • Praktika in Europa können durch Erasmus gefördert werden (Akademisches Auslandsamt)
  • Viele verschiedene Förderungsmöglickeiten sind vorhanden (s. Nützliche Links)

 

Annerkennung
Für ein Praktikum im Ausland gelten die gleichen Regeln wie für ein Praktikum in Deutschland. Die Anerkennung und Betreuung Ihres Praktikums unterliegen den gleichen Bestimmungen wie eine inländische Praxisphase. Studieren Sie daher gründlich die Seite Praxisphase in der Prüfungsordnung. Falls Sie sich nicht ganz sicher sind, ob die gewählte Praxisstelle den Kriterien entspricht, können Sie dies vorab mit dem Auslandsbeauftragten besprechen.