BMBF Logo

Wissenschaftliche Weiterbildung für die
digitale Wirtschaft

Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für die digitale Wirtschaft" setzt das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer für die Region" fort. Es handelt sich um die zweite Förderphase der zweiten Wettbewerbsrunde des Bund-Länder-Programms „Aufstieg durch Bildung - Offene Hochschulen", in der die Hochschule Niederrhein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung rund eine Million Euro bis Mitte 2020 erhält.



Projektziel 1: Profilbildung Digitalisierung/Industrie 4.0

Übergeordnetes Projektziel ist die Entwicklung und Pilotierung von Zertifikatskursen, wobei das Portfolio in der zweiten Förderphase inhaltlich das Themenfeld Digitalisierung/Industrie 4.0 fokussiert. Im Trend der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft treffen das Kompetenzprofil der Hochschule und ein erwarteter hoher Weiterbildungsbedarf zusammen. Strukturell werden die Zertifikatskurse so entwickelt, dass sie sich in einem "Baukastensystem" zu attraktiven, gestuften Abschlüssen kombinieren lassen (Zertifikatsstudium/Studiengang). Über die generelle Anrechenbarkeit der Zertifikatskurse auf grundständige Masterstudiengänge hinaus soll ein Konzept für ein weiterbildenes Masterstudium erstellt werden, auf das die einzelnen Zetifikatskurse anrechenbar sind.


Projektziel 2: Kommunikation und Vernetzung mit HIS-ALU

Für die wissenschaftliche Weiterbildung an der Hochschule Niederrhein sollen die Möglichkeiten zur Vernetzung mit den Zielgruppen, Unternehmen und Institutionen sowie Alumni und Teilnehmende verstärkt werden. Hierzu soll das interaktive Portal "HIS-ALU" eingeführt und in die bestehenden Prozesse zur Vernetzung der Hochschule und ihrer Stakeholder integriert werden.


Projektziel 3: Aufbau einer Weiterbildungseinrichtung

Die Verwertung und der Ausbau des Weiterbildungsprogramms nach Ablauf der Förderung sollen über die zentrale Weiterbildungseinrichtung der Hochschule Niederrhein erfolgen. Die Grundlagen für den Aufbau einer solchen Einrichtung sind bereits in der ersten Förderphase gelegt worden. In der zweiten Förderphase werden die Verknüpfung der Weiterbidlungseinrichtung mit internen Einrichtungen und die Kooperation mit externen Partnern weiter vorangetrieben.

Hier gelangen Sie zu Informationen der einzelnen Projektbausteine:


Projektziel 4: Weiterbildung Blended Learning

Weiterbildung ist ein Treiber für die Digitalisierung der Lehre an Hochschulen. Parallel zur Entwicklung und Pilotierung der Zertifikatskurse werden das hierfür grundsätzlich gewählte Blended Learning-Format optimiert und weitere E-Learning-Elemente sowie Beratungs- und Qualifizierungsangebote für die Lehrenden und Lernenden entwickelt.

Hier gelangen Sie zu Informationen der einzelnen Projektbausteine:


Projektleitung

Cordula Albersmann

Projektleiterin
Wissenschaftliche Weiterbildung für die digitale Wirtschaft

Reinarzstraße 49

47805 Krefeld

Telefon: +49 (0)2151 822-1560

Fax: +49 (0)2151 822-851560


Raum: AE 10

E-Mail: cordula.albersmann(at)hs-niederrhein.de
Albersmann

Förderkennzeichen: 16OH22010