Aktuelle Informationen
Büro für Chancengerechtigkeit

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Workshop „Sicheres sprachliches Auftreten im Vortrag und Gespräch“

Eine Studentin aus dem Fachbereich Chemie berichtet von Ihren Eindrücken des letzten MINT-Workshops

Jeder kennt die Situation: Bald steht wieder eine Präsentation an und schon Tage zuvor macht man sich verrückt. Die Panik vor dem Vortrag steigert sich, die Uhren laufen viel schneller als sonst und der ungeliebte Tag rückt immer näher. Aber warum haben wir immer solch eine Abneigung gegenüber Vorträgen und Präsentationen?


Dieser Frage sind wir im Workshop „Sicheres sprachliches Auftreten im Vortrag und Gespräch" mit Maria Beck auf den Grund gegangen. Dabei haben wir eine Menge über uns selbst und unsere Persönlichkeit gelernt. Meistens ist man sich selbst nicht gut genug und geht viel zu kritisch mit seinen Erfolgen um. Leider geht es im Leben viel zu oft darum, was wir alles nicht können. Dabei hat aber jeder Mensch seine eigenen Stärken und Talente; wir erlauben uns nur viel zu selten, sie wertzuschätzen und großartig zu finden. Mit dieser Erkenntnis haben wir uns dann gezielt verschiedenen Techniken gewidmet, die es uns von nun an je nach Persönlichkeit möglich machen, schwierige Situationen sicher und souverän zu meistern. Natürlich sind wir nach einem Tag keine Profis geworden, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.


Der Tag zusammen war spannend und sehr interessant: Man hat viel Neues über sich selbst erfahren und eine Menge Tricks gelernt, um demnächst auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Vorträge oder Präsentationen versetzen uns nach diesem Workshop nicht mehr in Panik. Dieser Tag hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, sich mit seiner Persönlichkeit zu beschäftigen, diese auch zu leben und sich nicht verbiegen zu lassen. Mit dieser wichtigen Botschaft starten wir nun in die kleinen Herausforderungen des Lebens, denn Natürlichkeit und Sicherheit beeinflussen ganz entscheidend unsere Glaubwürdigkeit und Authentizität.

 

Autorin: Ann-Kathrin Sonnenschein (Bachelor Chemie)