Aktuelle Informationen

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Chemieingenieure des FB01 unter den acht besten Deutschlands in verfahrenstechnischem Wettbewerb

Die vier Master-Studierenden Pascal Desel, Tobias Kleinholdermann, Johannes Saal und Lars Wycisk des Fachbereiches Chemie der Hochschule Niederrhein nahmen an dem Wettbewerb „chemPLANT“ des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) teil (https://www.vdi.de/tg-fachgesellschaften/vdi-gesellschaft-verfahrenstechnik-und-chemieingenieurwesen/chemplant ). Hierbei muss eine verfahrenstechnische Aufgabenstellung, gestellt von einem Konsortium aus Industrieunternehmen bearbeitet werden.

Das Studierenden-Team „OctaProtein“, eine Anlehnung an die acht essenziellen Aminosäuren im Produkt, konnte sich in einer ersten Vorausscheidung erfolgreich unter den acht besten Teams deutschlandweit platzieren.

Ziel des Wettbewerbes war zunächst die Konzeptionierung einer Anlage für die nachhaltige Proteinherstellung aus Kohlenstoffdioxid mithilfe von Mikroorganismen. Diese Art der Proteinherstellung soll eine nachhaltige und langfristige Proteinversorgung der Menschheit sicherstellen, ohne dabei agrare Nutzflächen zu beanspruchen. „OctaProtein“ entwickelte hierzu im ersten Teil des Wettbewerbes ein Konzept, welches nun im weiteren Verlauf optimiert und detailliert erarbeitet wird. Bei der Konzepterstellung wurde besonderer Fokus auf den Faktor Nachhaltigkeit gelegt.

Wenngleich das Erreichen der nächsten Runde mit einer TOP-8-Platzierung schon ein hervorragendes Ergebnis darstellt, wünscht der FB01 den vier Studierenden für die Finalrunde weiterhin viel Erfolg!

Verfasser: Prof. Dr.-Ing. Heyko Jürgen Schultz