Der nächste Online-Workshop befasst sich mit dem smarten Gewächshaus.
Der nächste Online-Workshop befasst sich mit dem smarten Gewächshaus.

MakerSpace bietet Workshop zum smarten Gewächshaus

Der MakerSpace der Hochschule Niederrhein startet einen weiteren Online-Workshop für Schülerinnen und Schüler. Thema ist das smarte Gewächshaus. In Kooperation mit dem ZDI Mönchengladbach ist ein mehrwöchiger Workshop entstanden, der im Laufe dieser Woche startet und bis zu den Sommerferien geht. Er richtet sich ausschließlich an Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Geroweiher in Mönchengladbach.

Welche Endgeräte die Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops benötigen, wurde ihnen im Vorfeld des Workshops mitgeteilt. Das benötigte Zubehör für das Gewächshaus wurde ihnen zugeschickt. Finanziert wurden die Materialien vom ZDI Mönchengladbach.

In dem neuen Workshop bauen die Teilnehmer ein Mini-Gewächshaus, in dem Pflanzen gezüchtet werden können. Das Gewächshaus ist mit verschiedenen Sensoren zur Erfassung von Innen- Außentemperatur, Boden- und Luftfeuchtigkeit und anderem mehr ausgestattet. Ein ESP32-Controller wertet die Sensordaten aus und steuert einen Servomotor, welcher automatisch Dachfenster an dem Gewächshaus öffnen und schließen kann.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auf ihrem Smartphone in einer selbst programmierten App die aktuellen Werte in ihrem Gewächshaus beobachten. Sie sind auch in der Lage, die Funktionen des smarten Gewächshauses nach eigenen Wünschen zu erweitern bis hin zu einer voll automatisierten Beregnungsanlage.

„Wir möchten den Schülerinnen und Schülern nicht nur Aufbau und Programmierung des Gewächshauses zeigen, sondern auch Grundlagen der Biologie und die Auswirkung eines Mikro-Klimas auf das Pflanzenwachstum nahebringen“, sagt Bruno Bak, Leiter der Hightech-Werkstatt MakerSpace.