Die Vertreterin der Hochschule Niederrhein, Projektleiterin Martina Vollbrecht (3.v.l.) bei der offiziellen Zertifikatsübergabe in Berlin am 26. Juni 2013

audit familiengerechte hochschule

Die Hochschule Niederrhein ist seit dem 29. Mai 2013 als familiengerechte Hochschule rezertifiziert.

 

Überreicht wurden die Zertifikate am 26. Juni 2013 in Berlin von Dr. Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Bernhard Heitzer, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und Dr. John Feldmann, Vorsitzender des Vorstands der gemeinnützigen Hertie-Stiftung.

 

Durch die erneute Zertifizierung wurden die Anstrengungen der Hochschule Niederrhein, bessere Studienbedingungen für Eltern zu schaffen und eine familienbewusste Personalpolitik zu etablieren, anerkannt. Gleichzeitig hat sich die Hochschule zum zweiten Male verpflichtet, drei Jahre intensiv an der weiteren Umsetzung von Maßnahmen zur Familienfreundlichkeit zu arbeiten. Das erste Zertifikat erhielt bereits die Hochschule Niederrhein im März 2010.

133 von 451 Hochschulen deutschlandweit zertifiziert

Von 451 Hochschulen in Deutschland sind mittlerweile 133 als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die berufundfamilie gGmbH der Hertiestiftung vergibt das Zertifikat an familiengerechte Unternehmen, Behörden und Institutionen seit 15 Jahren.

 

Das audit unterstützt Arbeitgeber darin, Unternehmensziele und Mitarbeiterinteressen in eine tragfähige, wirtschaftlich attraktive Balance zu bringen. Laut einer Befragung der berufundfamilie gGmbH verzeichnen Unternehmen, die sich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie widmen, gegenüber Unternehmen, die eher wenige familienbewusste Angebote schaffen, deutlich bessere betriebliche Kennzahlen. Fehlzeiten- und Krankheitsquote sind rund 40 Prozent geringer, während Motivation und Produktivität der Mitarbeiter sowie die Bewerberqualität um 20 bis 30 Prozent höher liegen.

 

Die gemeinnützige Hertie-Stiftung gründete 1998 die berufundfamilie gGmbh, die Unternehmen, Institutionen und auch Hochschulen im Hinblick auf eine familienbewusste Personalpolitik und familiengerechte Studienbedingungen berät und das Zertifikat als ein anerkanntes Qualitätssiegel etabliert hat.