Förderung der Forschung zur Internationalisierung der Berufsbildung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ist weltweit ein wichtiger Ansprechpartner für Fragen zu Ausbildungsgestaltung und Weiterentwicklung von Berufsbildungssystemen. Es unterhält derzeit Berufsbildungskooperationen mit Partnerministerien in 17 Ländern (siehe https://www.bmbf.de/de/duales-ausbildungssystem-weltweit-gefragt-328.html).

 

Wesentliche Ziele sind die Unterstützung der Partnerländer bei der Modernisierung ihrer Berufsbildungssysteme und die Unterstützung deutscher Unternehmen in den Partnerländern bei der Fachkräfteausbildung. Handlungsleitende Grundlage der BMBF-Berufsbildungszusammenarbeit ist das "Strategiepapier der Bundesregierung: Berufsbildungszusammenarbeit aus einer Hand" vom 5. Juli 2013 (siehe https://www.bmbf.de/strategiepapier_der_Bundesregierung_zur_internationalen_Berufsbildungszusammenarbeit.pdf).

 

Weitere Informationen