SWK-Energiezentrum E²

Energetische Prozessoptimierung für kleine und mittelständische Unternehmen der Region

Deutschland sucht nach neuen Lösungen für die Energieversorgung der Zukunft. Laut Zielvorgabe der EU soll bis zum Jahr 2020 der CO2-Ausstoß um 20% reduziert, der Energiemix-Anteil regenerativer Energien um 20% erhöht sowie eine Energieeffizienz von 20% erreicht werden. Dies erfordert die Entwicklung neuer flexibler, effizienter und intelligenter Energieversorgungskonzepte.

 

Gegründet im Jahr 2012, bündelt das SWK-Energiezentrum E² der Hochschule Niederrhein die Kompetenzen der beteiligten Professoren über die Grenzen der Fachbereiche hinweg. Die beteiligten Professoren forschen und lehren im Bereich Energie und haben sich als gemeinsamen Ansatzpunkt die energetische Prozessoptimierung sowie die Energiesystemanalyse vorgenommen, welche als Werkzeuge für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende anzusehen sind.