Transfer von Forschung und Entwicklung

Unternehmen müssen sich den stetig steigenden Anforderungen des Marktes stellen und diese Herausforderung annehmen. Zunehmender Wettbewerbsdruck erfordert neue Wege, um das Wachstum zu sichern. Zur Erhaltung ihrer Marktposition sind Unternehmer zu einer Erweiterung ihrer Produktpalette gezwungen oder aber dazu, mit neuen Produkten neue Märkte zu erschließen und zu besetzen.

 

Gleichzeitig stehen die Unternehmen vor der Herausforderung, die Produktion wirtschaftlicher zu gestalten und mit Hilfe von neuen Technologien kostengünstiger zu produzieren. Qualifizierte Mitarbeiter spielen bei der schnellen und effektiven Nutzung von neuen Maschinen und Verfahren eine wichtige Rolle.

 

Zeit ist in diesem Prozess ein wichtiger Faktor, denn zu langes Zögern oder zu lange Anlaufzeiten können Verlust von Marktvorteilen bedeuten. Kürzer gewordene Produktlebenszyklen haben auch kürzere Nutzungszeiten und eine Amortisierung muss über Marktanteile und nicht über den Preis erreicht werden.

 

Ein erfolgreicher Weg zur Erreichung der angestrebten unternehmerischen Ziele ist die gemeinsame Lösung mit kompetenten Partnern.

 

Innovation ist eine Aufforderung zum Dialog und zur Kooperation

Die Hochschule Niederrhein bietet als Kooperationspartner vielfältiges Know-how zur Unterstützung des Innovationsprozesses in den Unternehmen. Eine große Anzahl von Professoren steht den Firmen zur Lösung ihrer Fragestellungen mit Rat und Tat zur Verfügung:

 

  • Entwicklungen, die in den Unternehmen zuviel an Kapazität binden würden, können als Forschungs- und Entwicklungsprojekte an die Hochschule gegeben werden.
  • Abgegrenzte, überschaubare Fragestellungen können als Diplomarbeiten bearbeitet werden.
  • Beratungen, Gutachten und Weiterbildung werden von Professoren angeboten.
  • Einrichtungen und Laboratorien können zu Meß- und Prüfzwecken kostengünstig genutzt werden.

 

 

Die Abteilung Transfer ist die Einrichtung der Hochschule Niederrhein, die Unternehmen hilft, sich das Wissen der Professoren für ihr Unternehmen nutzbar zu machen. Sie hilft, den richtigen Experten für offene Fragestellungen zu finden und vermittelt bei komplexen Problemen interdisziplinäre Bearbeitung.

Dr. Antje Hambitzer

Referentin Transfer für Forschung und Entwicklung

Reinarzstr. 49

47805 Krefeld

Telefon: +49 (0)2151 822-1525

Fax: +49 (0)2151 822-1529


Raum: A 113 D

E-Mail: antje.hambitzer(at)hs-niederrhein.de
Hambitzer

Andrea Finken

wiss. Mitarbeiterin

Reinarzstr. 49

47805 Krefeld

Telefon: +49 (0)2151 822-1519

Fax: +49 (0)2151 822-1529


Raum: A 113 D

E-Mail: andrea.finken(at)hs-niederrhein.de
Finken