Aktuelle Informationen
der Gleichstellung

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Orange Days vom 25.11. bis zum 10.12.

Trotz vieler aktueller Themen und der anhaltenden Pandemie möchten wir Sie auch in diesem Jahr auf die Orange Days hinweisen.

Als Orange Days werden die Tage zwischen dem
   25. November dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen
und dem
   10. Dezember dem Tag der Menschenrechte
bezeichnet.

Mit verschiedenen Aktionen wird auf die aktuelle Situation aufmerksam gemacht.
Auch die Hochschule Niederrhein setzt hier ein Zeichen, indem sie am 25.11.2020 ab 17 Uhr das Gebäude Z an der Theodor-Heuss-Straße in Mönchengladbach und das Gebäude J an der Obergath in Krefeld orange anstrahlt.
Die Aktion „Orange the world“ findet in Zusammenarbeit mit den Soroptimisten und Zontas Clubs in Mönchengladbach und Krefeld statt, bei denen mehrere prägnante Gebäude vor Ort orange angestrahlt werden. Dazu gehören unter anderem die Textilakademie, die Kaiser-Friedrich-Halle, das Theater Mönchengladbach / Krefeld, das MINTO, den Hugo-Junkers-Hangar, …


    25. November 2020 - Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen


Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen wird seit 1981 begangen. Historischer Hintergrund war die Verschleppung und Ermordung von drei Frauen in der Dominikanischen Republik durch Soldaten. 1999 beschloss die Vollversammlung der Vereinten Nationen, den 25. November als Internationalen Tag für die Beseitigung jeglicher Gewalt gegen Frauen einzuführen.
In diesem Jahr steht der Tag unter dem Leitsatz


    #meinherzgehörtmir- Gegen Zwangs- und Frühverheiratung.


Wie schon in den vergangenen Jahren wird sich die Hochschule Niederrhein an diesem Tag mit Fahnen an den Standorten positionieren, um auf das Thema „Gewalt gegen Frauen“ weltweit, aber auch in Deutschland, wo jede vierte Frau in ihrer eigenen Familie Gewalt erlebt, hinzuweisen.

Und insbesondere die aktuelle Pandemiesituation hat die Bedeutung des Themas bedauerlicherweise wieder deutlich gemacht.
Hierzu gibt es das Hilfetelefon, das 365 Tage im Jahr rund um die Uhr kostenfrei erreichbar ist:


    Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" 0800 0116 016


Wir sind uns bewusst, dass auch Jungen und Männer Gewalt erfahren.
Hierfür steht ein Opfer-Telefon des Weißen Ring e.V. und das Hilfetelefon Gewalt an Männern zur Verfügung:


    Opfer-Telefon des Weißen Ring e.V. 116 006
    Hilfetelefon Gewalt an Männern 0800-123 9900.

 

Auch unter diesen Telefonnummern erhalten Sie Hilfe:


   Polizei 110
   Hilfetelefon "Schwangere in Not" 0800 4040 0020
   Telefonseelsorge 116 123

   Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche 116 111


Wenn Sie an unserer Hochschule Gewalt erfahren, so stehen Ihnen die Gleichstellungsbeauftragten der Fachbereiche und ich unterstützend zur Seite.
Ihre Sandra Laumen
Gleichstellungsbeauftragte