Die Lehrpreisträger 2017: Prof. Dr. Regina Hahn (FB 08), Prof. Dr. Ralf Ostendorf (FB 09), Prof. Dr. Marina-Elena Wachs (FB 07) (v.l.)


Lehrpreis der Hochschule

 

Engagement für die Lehre sichtbar machen: die Qualität der Lehre hat für die Hochschule Niederrhein eine herausragende Bedeutung. Seit 2003 wird deshalb auf Initiative von Präsidium und akademischem Senat ein Lehrpreis als Element der Anerkennung besonderer Leistungen in der Lehre vergeben. Zielsetzung ist es, herausragende Leistungen in der Lehre sichtbar zu machen, Innovationen vorzustellen und damit die Diskussion um gute Lehre an der Hochschule anzuregen.

 

Zwei Lehrpreiskategorien:

  • Innovationen in Lehre und Betreuung an der Hochschule
  • Herausragende Leistungen in Grundlagen- und Großgruppenveranstaltungen

 

Preisgeld: Der Preis ist in beiden Kategorien jeweils mit € 2500 dotiert. Diese Mittel können von den Preisträgerinnen und Preisträgern zweckgebunden für die Lehre eingesetzt und innerhalb der folgenden drei Jahre verausgabt werden.

 

Das Auswahlverfahren in drei Schritten

 

1. Schritt: Nominierung

Der Vizepräsident für Studium und Lehre fordert alle Studierenden und Lehrenden der HN auf, Personen zu nominieren, die sie mit spannenden Lehrideen und herausfordernden Lerngelegenheiten beeindruckt haben oder die ein besonderes Beratungsangebot bereithalten. Nominiert werden können Professorinnen oder Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter und auch Lehrteams.

Nominierungen können sowohl von den Studierenden (über die Fachschaftsräte), den Dekanen als auch von Lehrenden selbst vorgenommen werden (auch Eigenbewerbungen sind möglich). Einsendeschluss ist der 08.12.2018. Die Nominierungen werden elektronisch versandt an: lehrpreis(at)hs-niederrhein.de. Hier geht es zum Nominierungsformular.

2. Schritt: Bewerbung

Die Nominierten werden vom Vizepräsidenten für Studium und Lehre angeschrieben und gebeten, ihr Lehrkonzept leitfragengestützt mithilfe eines Bewerbungsformulars zu skizzieren. Dem Formular sind Lehrveranstaltungsbewertungen (soweit diese vorliegen) beizufügen. Ergänzendes Material, das die Bewerbung unterstützt, kann ebenfalls beigefügt werden. Die Frist zur Einreichung der Bewerbungen ist der 06. Januar 2019. Hier geht es zum Bewerbungsformular (folgt in Kürze).

3. Schritt: Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger

Eine Lehrpreiskommission berät die eingegangenen Lehrkonzepte und wählt die Lehrpreisträgerinnen und Lehrpreisträger in den beiden Kategorien aus. In der Kommission sind Studierende, Professorinnen und Professoren und eine Mitarbeiterin des HLL vertreten. Die Kommission wird vom Vizepräsidenten für Studium und Lehre einberufen.

 

Scheinwerfer an! Vergabe der Auszeichnungen: Die Lehrpreisurkunden werden im Rahmen der akademischen Ehrungen vergeben am: 04. Februar 2019 ab 17:00 Uhr im J-Gebäude auf dem Campus Krefeld Süd. Die Einladung zu dieser Veranstaltung erfolgt auf persönliche Einladung durch den Vorsitzenden des Senats. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden auf der Website der Hochschule bekannt gegeben. Alle vorgeschlagenen Lehrpreiskandidatinnen und -kandidaten erhalten eine Nominierungsurkunde.

 


Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Verfahren der Vergabe des Lehrpreises?
Wenden Sie sich bitte an

Dr. Sylvia Ruschin

Hochschuldidaktik

Richard-Wagner-Str. 88a

41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0)2161 186-3553


Raum: Y1 E01

E-Mail: sylvia.ruschin(at)hs-niederrhein.de
Ruschin

Irina Hörmann, M.A.

Mediendidaktikerin im Fachbereich 09 + 10
Projekt "digitaLe"

Reinarzstraße 49

47805 Krefeld

+49 (0)2151 822 -6756 / -6672


Raum: H011 und J209

E-Mail: irina.hoermann(at)hs-niederrhein.de