PROMOS - Fördermöglichkeiten für Auslandsaufenthalte

Der DAAD stellt den Hochschulen mit dem Programm PROMOS Mittel zur Verfügung, um qualifizierten Studierenden ein Stipendium für ihren studienbezogenen Auslandsaufenthalt zu gewähren.

In 2018 stehen der Hochschule Niederrhein 46.000 Euro zur Verfügung. Derzeit fördert die Hochschule 31 Studierende.
2019 stehen der Hochschule voraussichtlich 37.000 Euro zur Verfügung.

Ausgeschrieben werden Teilstipendien in Höhe von in der Regel 300 Euro pro Fördermonat für:

 

  • Studium im Ausland
  • Praktikum im Ausland
  • Auslandsaufenthalt zur Erstellung einer Abschlussarbeit
  • Teilnahme an einem Fachkurs im Ausland
  • Sprachkurse an ausländischen Universitäten (nur selten gesprochene Sprachen)

 



 

Wer kann sich bewerben?

 

Ordentliche Studierende der HN, die einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt planen und die dafür erforderlichen Sprachkenntnisse nachweisen können. Die Anerkennung muss durch den Fachbereich sichergestellt sein.

Studierende mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung können nicht für einen Aufenthalt in ihrem "Heimatland" gefördert werden.

 

Auswahlkriterien:

 

Studienleistungen, Anerkennung bzw. Relevanz für das Studium, gute Sprachkenntnisse

 

Sprachkenntnisse können nachgewiesen werden durch:

- Abitur Leistungskurs

- Au Pair-Aufenthalt

- Kurszertifikat des Sprachenzentrums auf Niveaustufe B2

- Test im Sprachenzentrum auf dem DAAD-Formular

Bewerber eines englischsprachigen Studiengangs an der Hochschule Niederrhein benötigen keinen Sprachnachweis.

 

 

Bewerbungsfrist:

 

15. Januar für Vorhaben im ganzen Kalenderjahr
(15. Juli: Nachreichung der Zusage der Gastinstitution bei Auslandsaufenthalten ab Juli möglich)

 

 

Bewerbungsdokumente:

 

Bitte laden Sie die nachfolgenden Dokumente im Online Tool hoch:

  • Eingabe der Bewerbungsdaten ins Online Tool (s. Link unten)
  • Motivationsschreiben (1-2 Seiten) mit Aussagen zur Anerkennung (an die Auswahlkommission der HN zu richten)
  • Nachweis von Sprachkenntnisse in der Arbeitssprache (Kurszertifikat, LK/Abitur, Test im Sprachenzentrum HN o.ä., Muttersprachler und Studierende englischsprachiger Studiengänge sind davon ausgenommen)
    Einstufungstests und OLS-Sprachtest gelten nicht als Sprachnachweise.
  • bei Studium im Ausland zusätzlich:
    - Zusage der Gasthochschule
    - Learning Agreement zwischen Studierendem und Fachbereich (Dokument "Learning Agreement")
  • bei Praktikum im Ausland zusätzlich:
    - Zusage der Firma bzw. Praktikantenvertrag
    - Bestätigung des Fachbereichs über die Anerkennung des Praktikums
      (Dokument "Bescheinigung Praktikum")
  • bei Abschlussarbeiten zusätzlich:
    - ausführliche Darstellung des Vorhabens
    - Bestätigung des betreuenden Professors an der Hochschule Niederrhein
    - Bestätigung/Zusage der Gastinstitution bzw. Praktikumsvertrag inkl. Aufenthaltszeitraum
  • bei Fachkursen und Sprachkursen zusätzlich:
    - Informationen zum geplanten Kurs
    - Bestätigung/Zusage der Gastinstitution inkl. Dauer

 

Es werden nur komplett zusammengestellte und korrekt und elektronisch ausgefüllte Unterlagen berücksichtigt. Das International Office behält sich vor, Anträge abzulehen, wenn die Unterlagen nicht vollständig sind und/oder die Fristen nicht eingehalten werden.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Förderung.

 

 


Online-Bewerbung


Ihre Ansprechpartnerin:

Alexandra Howe

International Office

Outgoings Erasmus, PROMOS

Reinarzstr. 49

47805 Krefeld

Telefon: +49 (0)2151 822-2724

Fax: +49 (0)2151 822-2798

Sprechzeiten: 08.00 - 12.00 Uhr


Raum: A E05a

E-Mail: alexandra.howe(at)hs-niederrhein.de
Howe