Aktuelles

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Vortrag beim 2. Arbeitstreffen "3D-Geländemethoden in den Geowissenschaften"

Prof. Pohle-Fröhlich und Prof. Goebbels stellten in Darmstadt ihre Ergebnisse im Bereich der Mustererkennung in 3D-Punktwolken vor.

Auf dem von der TU Darmstadt, der Uni Göttingen und dem Geologischen Dienst NRW gemeinsam organisierten Treffen am 22. März in Darmstadt erfolgte ein intensiver Austausch zwischen Anwendern und Entwicklern von Lösungen im Bereich der Geowissenschaften über Arbeitsabläufe, Datenformate und Softwareentwicklungen.

Die Professoren Regina Pohle-Fröhlich und Steffen Goebbels stellten dort ihre Ergebnisse im Bereich der Mustererkennung in 3D-Punktwolken vor. Die Arbeiten, die sich unter anderem mit der adaptiven Kompression von Geländemodellen, der Symmetrieerkennung, der Ableitung von Rotationskörpern und der Detektion von Bäumen in den Punktwolken beschäftigten, fanden ein lebhaftes Interesse bei den Geowissenschaftlern.