Aktuelles

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Digitalisierung der Kirchenvätertexte

Bei der Digitalisierung der "Patrologia Graeca" wirkt Prof. Dalitz vom iPattern mit und hat erste Ergebnisse auf der Konferenz DATeCH in Madrid vorgestellt.

An der Mount Allison University in Kanda beschäftigt sich Dr. Bruce Robertson, Leiter des dortigen Klassik-Fachbereichs,  mit der Digitalisierung der griechischen Texte der Kirchenväter. Diese sind im 19. Jh. in der Sammlung "Patrologia Graeca" gesammelt erschienen. Aufgrund der mäßigen Druckqualität und des platzsparenden Layouts erweist sich diese Ausgabe als problematisch für eine automatische Texterkennung (OCR).

Da Prof. Robertson bei der Digitalisierung u.a. das Gamera Framework einsetzt, hatte er Kontakt zu Prof. Dalitz von der Hochschule Niederrhein, der diese Open-Source Software als Hauptentwickeler betreut. Gemeinsam haben sie ein Verfahren realisiert, das die Probleme bestehender OCR-Software mit dieser Quelle behebt. Die Ergebnisse haben Sie auf der Konferenz "Digital Acces to Textual Cultural Heritage" (DATeCH) am 19.-20. Mai 2014 in Madrid vorgestellt.