Aktuelle Meldungen
der KIS

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Umstellungen im WLAN

Ab dem 10.Juli können Sie sich nicht mehr wie bisher mit den WLANs HN1X und eduroam verbinden. Bis dahin müssen Sie ihre WLAN-Konfiguration umstellen.

Wie gehen Sie am besten vor?

Am einfachsten ist es, das alte WLAN-Profil zu löschen und vollständig neu einzurichten.

Wir empfehlen folgende Vorgehensweise:

  • Löschen Sie zunächst die Konfiguration für eduroam.
  • Richten Sie dann eduroam nach den Anleitungen ein.
  • Wenn Sie sich ohne Probleme bei eduroam anmelden können, löschen Sie die Konfiguration für HN1X.
  • Richten Sie zum Schluss HN1X nach den Anleitungen ein.

 

Wo bekommen Sie Hilfe?

Für einige Betriebssysteme haben wir Anleitungen als PDF zum Download auf der Webseite der KIS.

Im Moodle-Kurs "IT-Support" gibt es Anleitungen für weitere Betriebssyteme. Leider ist es so, dass wir nicht für alle Betriebssysteme in allen Versionen Anleitungen bereitstellen können.

Und natürlich können Sie sich bei Problemen auch in unseren IT-Servicecenter vorbeikommen.

 

Was ändert sich eigentlich?

  • Es gibt ein neues Root-Zertifikat der Deutschen Telekom. Bisher hatten wird das Zertifikat "Deutsche Telekom Root CA2", jetzt ist es "T-TeleSec GlobalRoot Class 2".
    Das ist übrigens auch der Grund für die Umstellung!
     
  • Statt der 4 bisherigen Zertifizierungsserver gibt es nur noch einen: minos.wlan.hn.de
     
  • Für den Benutzernamen bei eduroam ändert sich nichts.
    Bei HN1X war der Benutzername bisher der Hochschulaccount. Hier muss nun wie bei eduroam ein "@hs-niederrhein.de" dahinter geschrieben werden.
     
  • Wichtig ist, dass bei beiden WLANs eine sogenannte "Äußere Identität" oder "Anonyme Identität" angegeben werden muss.
    Diese heißt für Windows-Benutzer anonymousG2, für alle anderen anonymousG2@hs-niederrhein.de
     

Wirklich viel ist also nicht zu tun.

Bei den alten Android-Versionen bis 4.x ist leider nicht gesichert, dass die neue Verschlüsselungstechnik funktioniert. Mit diesen Geräten werden Sie also ggf. nicht ins WLAN kommen. Ab Android-Version 5 funktioniert es.