Ausstattung / Info's

Im Rahmen von Forschungs- und Drittmittelprojekten bietet der Fachbereich die Entwicklung von Prototypen an.

Informationen für Rapid-Prototyping / Additive Manufacturing (AM), Generative Fertigung  mit 3D-Druckern im Labor:.

Lisa Pro (SLS)

  • unterstütze Materialpulver: PA12, PA11 oder Flexa Black
  • Max. Bauvolumen: 150 x 200 x 260 mm
  • Maximale Größe hochpräziser Druck PA12: 90 x 120 x 230 mm
  • Maximale Größe mit Flexa Schwarz: 110 x 160 x 250 mm
  • XY-Genauigkeit:  ab 0,05 mm
  • Min. Schichtdicke:  0,075 mm
  • Min. Wanddicke:  0,4 mm

Form 2 (SLA)

  • Druckvolumen: 145×145×175  mm
  • Material: Photopolymer Kunstharz
  • Stützen: auswaschbar 
  • Schichtdicke (Achsen-Auflösung): 25, 50, 100 Mikrometer 
  • Strahldurchmesser (FWHM): 140 Mikrometer

Stratasys F370 (FDM)

  • Bauraumgröße: 355 x 254 x 355 m
  • Material: ABS-M30, PLA, ASA, PC-ABSABS-ESD7 
  • Stützen: auswaschbar (außer bei PLA)
  • Schichtdicke: 0,13 mm, 0,178 mm, 0,254 mm und 0,33 mm

Fortus 250mc (FDM)

  • Bauraumgröße: 254 x 254 x 305 mm
  • Material: ABS, ABS X-TREME X130, ABS X-TREME X130 Carbon Fibre
  • Stützen: auswaschbar 
  • Schichtdicke: 0,178 mm, 0,254 mm und 0,33 mm

Fortus F370 & 250mc:

Größere Teile können durch Teilung und kleben hergestellt werden. Das Baumaterial ist überwiegend ABS-Kunststoff. Die Fortus 250mc arbeitet mit sich im Wasserbad auflösenden Stützen. Die minimale Wandstärke sollte 1,1 mm nicht unterschreiten. Eine Schichtlage beträgt 0,1778 mm (Höhe) x 0,3556 mm (Breite). Bauteile sollten möglichst eine Wandstärke größer 1,0668 mm aufweisen. Eine Wandstärke von 0,3556 mm bis 0,7112 mm ist möglich aber bedingt stabil. Eine Wandstärke von 0,7112 mm bis 1,0668 mm führt zurzeit zu einem Hohlraum und schwächt die Stabilität.

Raise3D Pro2 Plus 3D-Drucker mit Dual-Extruder (FDM)

  • Bauraumgröße:
  • - Einzel-Extrusionsdruck: 305×305×605 mm
  • - Dual-Extrusionsdruck: 280×305×605 mm
  • XY Schrittweite: 0,78125 Mikron 
  • Z Schrittweite: 0,078125 Mikron
  • Unterstützte Materialien: PLA  (primär)
  • / ABS / HIPS / PC / TPU / TPE / NYLON / PETG / ASA / PP / PVA / Glasfasergefüllt / Kohlefaserverstärkt / Metallpartikel gefüllt / Holzgefüllt

Raise3D Pro2 3D-Drucker mit Dual-Extruder (FDM)

  • Bauraumgröße:
  • - Einzel-Extrusionsdruck: 305×305×300 mm
  • - Dual-Extrusionsdruck: 280×305×300 mm
  • XY Schrittweite: 0,78125 Mikron 
  • Z Schrittweite: 0,078125 Mikron
  • Unterstützte Materialien: PLA  (primär)
  • / ABS / HIPS / PC / TPU / TPE / NYLON / PETG / ASA / PP / PVA / Glasfasergefüllt / Kohlefaserverstärkt / Metallpartikel gefüllt / Holzgefüllt

Mit allen gängigen 3D-CAD-Programmen können die für das Rapid-Prototyping erforderlichen STL-Daten erzeugt werden. (Pro/E, Inventor, SolidWorks etc.) Es werden 3D-Volumenmodelle und keine Schalenmodelle. (Die Rhino erstellten Schalenmodelle müssen in Volumina umgewandelt werden)

Die Qualität der STL-Daten ist entscheidend für die Herstellung von Prototpyen.
Am besten ist es, wenn die Daten im Original-Format vorliegen.oder Step
Bei STL-Daten sollten Sie folgende Werte einhalten:

  • Abweichung/Facette = 0.02mm
  • Winkel = 5°

Mindestens jedoch:

  • Abweichung/Facette = 0.1mm
  • Winkel = 10°

Nachbearbeitung von Prototypen

Die Bauteile können in den verschiedenenen Werkstätten der Hochschule nachbearbeitet werden. Die Oberflächen der Teile lassen sich in Lackierwerkstatt veredeln. 

Zortrax Apoller SVS Smart Vapor Smoothing Device (Dampfglättgerät)

  • Funktioniert mit MEK (Butanon) und Aceton
  • Glättungskammer Maße 300 x 250 x 250 mm

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: (rainer.seuken(at)hs-niederrhein.de)

Raum: B 506

Raum: B 506

Raum: B 506

Raum: BK 22

Raum: BK 22

Raum: BK 22