26.10.2018

Designprofessor Richard Jung ins Präsidium des Art Directors Club gewählt

 

Krefeld, 26. Oktober. Richard Jung, Professor für Kommunikationsdesign und Corporate Identity an der Hochschule Niederrhein, ist ins Präsidium des Art Directors Club (ADC) gewählt worden. Der Art Directors Club wurde 1920 in New York, der ADC Deutschland 1964 in Düsseldorf gegründet. Er ist ein unabhängiger Verein mit dem Ziel, exzellente kreative Kommunikation sowie den kreativen Nachwuchs zu fördern. Seine rund 700 Mitglieder sind ausschließlich renommierte und einflussreiche Vertreter/innen der kreativen Disziplinen Design, Digital, Editorial, Film & Ton, Kommunikation im Raum und Werbung.

 

Richard Jung, der seit 2005 am Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein lehrt, übernimmt im ADC den Fachbereich Forschung und Lehre. „Kommunikationsdesign ist eine Schlüsseldisziplin im Medienzeitalter. Ich möchte dazu beitragen, schon früh junge Talente an den Club und damit an kreative Qualität heranzuführen“, sagt er. Außerdem wünscht er sich mehr Nähe von Hochschule und ADC. „Kreative Bildung und kreative berufliche Praxis sind zwei Seiten einer Medaille, die leider immer noch zu weit voneinander entfernt sind. Das möchte ich ändern.“

 

Bei den Nachwuchs-Awards des ADC, die einmal im Jahr vergeben, sind regelmäßig auch Designstudierende der Hochschule Niederrhein erfolgreich.

 

Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat Hochschulkommunikation: Tel.: 02151 822 3610; E-Mail: christian.sonntag@hs-niederrhein.de

Prof. Richard Jung


Autor: Christian Sonntag