04.10.2005

Erster Master-Absolvent des Fachbereichs Chemie der Hochschule Niederrhein

Nun hat auch der Fachbereich Chemie der Hochschule Niederrhein seinen ersten Master (auf deutsch: Meister) gefunden. Er heißt Sascha Giegold, ist 29 Jahre alt und kommt aus Rheinberg. Und der Master of Science soll nicht der letzte akademische Titel bleiben – der Absolvent ist zur Promotion von der Universität Duisburg-Essen angenommen worden.

 

Ausschlaggebend dafür war nicht zuletzt die von Prof. Dr. Harald Weber mit 1,3 benotete Masterarbeit über die Entwicklung schneller Analytikmethoden unter Anwendung der Hochtemperaturtechnik. Damit schloss Sascha Giegold den Masterstudiengang Instrumentelle Analytik und Labormanagement ab. Zuvor hatte er am Krefelder Fachbereich bereits das Diplom erworben und gleichzeitig eine Lehre als Chemielaborant absolviert. Seine akademische Karriere hatte mit dem Studium der Meteorologie in Köln begonnen.

 

 

 

 

 

Zu den ersten Gratulanten Sascha Giegolds (links) zählten Prüfungs-Protokollantin Petra Straßburg, Prof. Dr. Harald Weber und Dekan Prof. Dr. Achim Eickmeier (von links)


Autor: Rudolf Haupt