12.03.2018

Förderverein des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften spendet Monitor an Fachschaft

 

Mönchengladbach, 12. März. Der Förderverein Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Niederrhein hat der Fachschaft des Fachbereichs  Wirtschaftswissenschaften einen Monitor gespendet. „Die Fachschaft stellt sich gerade neu auf und dazu gehört auch die Neueinrichtung der Räume“, sagt Hartmut Wnuck, Vorsitzender des Fördervereins. „Wir wollten einen Beitrag dazu leisten und haben den Studenten daher den Monitor geschenkt.“

 

Die Fachschaft ist die Vertretung der Studierenden und damit eine wichtige Schnittstelle zwischen Studierenden, Lehrpersonal und Wirtschaft. „Überall gibt es gut ausgestattete Seminarräume in unserer Hochschule, nur der Raum unserer Fachschaft hatte den technischen Standard von Omas Wohnzimmer“, sagt Kevin Grimberg, Vorsitzender der Fachschaft. „Aber jetzt sind wir auch hier gut ausgestattet. Darüber freuen wir uns sehr.“

 

Der Förderverein unterstützt die Arbeit des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften in erster Linie durch die finanzielle Förderung von Exkursionen und Stipendien. Daneben fördert er weitere Aktivitäten, wie zum Beispiel die Arbeit der Fachschaft oder die Ausstattung der Hochschule. „Wichtig ist uns, dass unsere Wirtschaft vor Ort von dem Know-how und den Fachkräften der Hochschule profitiert.“

 

Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat Hochschulkommunikation der Hochschule Niederrhein: Tel.: 02151 822 3610; E-Mail: christian.sonntag@hs-niederrhein.de

Von links: Hartmut Wnuck, Dominik Toerschen, Joshua von Söhnen, Aram Avagyan, Matthias Kalinski, Philipp Schumacher, Dekan Prof. Dr. Siegfried Kirsch.


Autor: Christian Sonntag