15.05.2017

Get up – Start up und Rheinland-Pitch: Das Event für Existenzgründer

 

Mönchengladbach, 15. Mai. Den 1. Juni sollten sich Existenzgründer vormerken. An diesem Tag finden der „Get up – Start up“-Tag und der Rheinland-Pitch an der Hochschule Niederrhein am Campus Mönchengladbach statt. Los geht es um 16 Uhr mit „Get up – Start up“, einer Initiative der Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen sowie der Studienverlaufsberatung der Hochschule Niederrhein. Dabei können sich Gründungsinteressierte und junge Start-ups rund um das Thema Existenzgründer beraten lassen.

 

Viele Gründungsinteressierte haben eine tolle Idee, aber wissen nicht so richtig weiter: Bei Get up – Start up erhalten junge Existenzgründer professionelle Hilfe auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Die Beratung durch Experten erfolgt für fünf Themenfelder: „Geschäftsidee, Markt und Wettbewerb“, „Marketing und Vertrieb“, „Finanzierung und Versicherung“, „Gründerpersönlichkeit“, sowie „Recht und Steuern“. Die Teilnehmer können selbst wählen, welche Angebote sie wahrnehmen möchten. Zusätzlich berichten erfolgreiche Selbstständige und ehemalige Studierende von ihren Erfahrungen, erzählen wie sie Hürden überwunden haben und verraten, warum sich der Schritt in die Selbstständigkeit gelohnt hat.

 

Im Anschluss findet ab 18 Uhr der Rheinland-Pitch statt, eine Veranstaltungsreihe des Startup-Zentrums „Startplatz“ mit Sitz in Köln und Düsseldorf. Erstmalig kommt das populäre Event damit nach Mönchengladbach, organisiert von der Hochschule Niederrhein sowie unterstützt durch die NEW und die Stadtsparkasse Mönchengladbach. Existenzgründer, die bei einem Pitch ihre Geschäftsidee präsentieren möchten, können sich auf www.rheinlandpitch.de, Menüpunkt „Bewerben“ anmelden. Die Bewerber erhalten ein Pitch-Training und müssen sich bei einem Vor-Pitch am 23. Mai im NEW-Blauhaus beweisen. Auch Zuschauen ist möglich, Registrierung unter: http://www.zuschauer-rpmg.de/

 

Die Veranstaltung ist kostenlos. Veranstaltungsort: Hochschule Niederrhein, Richard-Wagner-Str. 97, 41065 Mönchengladbach (Z-Gebäude); weitere Infos: Stefanie Kutsch, Tel.: 02161 186 4711; Email: stefanie.kutsch@hs-niederrhein.de

 

Pressekontakt: Judith Jakob, Referat Hochschulkommunikation der Hochschule Niederrhein: Tel.: 02151 822 3611; E-Mail: judith.jakob@hs-niederrhein.de



Autorin: Judith Jakob