19.09.2016

Handwerksmanagement gestartet – Wochenend-Studierende wurden am Samstag begrüßt

 

Mönchengladbach, 19. September. Zwei Tage vor dem offiziellen Semesterauftakt sind am Samstag die Wochenend-Studierenden offiziell an der Hochschule Niederrhein begrüßt worden. Dazu zählte der zweite Jahrgang des trialen Studiengangs Handwerksmanagement. Unter den Erstsemestern sind Tischler, Maler und Lackierer, Anlagenmechaniker, KFZ-Mechatroniker, Bäcker, Schreiner, Elektroniker, Zahntechniker, eine Damenmaßschneiderin und eine Friseurin. Insgesamt starteten 20 Studierende in den Bachelorstudiengang, der seit dem Wintersemester 2015/16 angeboten wird.

 

Der triale Studiengang verbindet eine handwerkliche Ausbildung, eine Meisterfortbildung und ein betriebswirtschaftliches Studium miteinander und dauert insgesamt zehn Semester. Danach erhalten die Absolventen den Gesellenbrief, den Meisterbrief und den Bachelor of Arts verliehen. Möglich wurde der Studiengang durch die Kooperation des Berufskollegs für Technik und Medien Mönchengladbach, der Handwerkskammer Düsseldorf, der Kreishandwerkerschaft Mönchengladbach, der Kreishandwerkerschaft Niederrhein sowie der Hochschule Niederrhein.

 

Neben den Handwerk-Studierenden begannen am Samstag auch alle anderen Wochenend-Studierenden der Hochschule Niederrhein. Das sind vor allem rund 90 Studierende aus dem Teilzeit-Studiengang BBS, einem  berufsbegleitenden betriebswirtschaftlichen Studium.  Außerdem starteten diverse Verbundstudiengänge, die ebenfalls in Teilzeit und in Kooperation mit anderen Hochschulen durchgeführt werden. Der offizielle Semesterauftakt für alle anderen Studierenden ist heute.

 

Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat Hochschulkommunikation der Hochschule Niederrhein: Tel.: 02151 822 3610; E-Mail: christian.sonntag@hs-niederrhein.de

20 Studierende starteten am Samstag in den trialen Studiengang Handwerksmanagement.


Autor: Christian Sonntag