12.10.2017

Hochschule Niederrhein beteiligt sich mit Laboren und Werkstätten beim Krefelder Labortag

 

Krefeld, 12. Oktober. Die Hochschule Niederrhein ist mit drei Laboren und fünf Werkstätten am Krefelder Labortag vertreten. An den Standorten am Frankenring und an der Reinarzstraße haben Besucher am Samstag, 14. Oktober, die Möglichkeit, die anwendungsnahe und praxisorientierte Forschung an der Hochschule Niederrhein aus nächster Nähe zu erleben. Die Labore sind zwischen 10 und 16 Uhr an der Reinarzstraße sowie zwischen 11 und 15 Uhr am Frankenring geöffnet.

 

Am Campus Krefeld Süd ist die offene Hightech-Werkstatt MakerSpace zentraler Anlaufpunkt (Reinarzstraße 49, Gebäude I). Dort arbeiten Studierende mit Hilfe von 3-D-Druckern oder Lasercuttern an eigenen Projekten. Auch das Labor für „Ambiente Intelligenz“ sowie das iPattern-Institut für Mustererkennung stellen dort ihre Forschungsprojekte vor. Quasi um die Ecke ist die Werkstatt des HSNR-Racing-Teams. Dort arbeiten die Studierenden am aktuellen Rennwagen für die internationale Rennserie Formula Student.  

 

Am Campus Krefeld West am Frankenring 20 (Shedhalle und Bernhard-Pfau-Bau) sind die Werkstatt der künstlerischen Druckgrafik, die Gips- und Porzellanwerkstatt sowie die Bleisatz-Werkstatt geöffnet. Dort können die Besucher sehen, wie Radierungen entstehen, wie traditionelle und moderne Manufakturtechniken angewandt werden und wie der traditionelle Hochdruck mit Blei-Lettern funktioniert. Auch moderne Digitaldrucktechnik wird gezeigt.  

 

An der Adlerstraße 32 bietet der Fachbereich Chemie um 13 Uhr eine Führung durch das Lacklabor an. Dort geht es um Beschichtungen aller Art, vom Rohstoff über die Herstellung bis zur Prüfung der Lacke. Eine Anmeldung für die Führung ist zwingend erforderlich (stadtmarketing@krefeld.de oder Tel.: 02151 3660-1515).

 

Der Krefelder Labortag ist eine Aktion des Krefelder Stadtmarketing im Rahmen des Krefelder Perspektivwechsels. 2017 lautet das Motto „made in Krefeld“. Der Labortag soll dazu Einblicke in die Innovationskraft der Stadt geben.

Der MakerSpace ist zentraler Anlaufpunkt des Labortages am Campus Krefeld Süd der Hochschule Niederrhein.


Autor: Christian Sonntag