24.08.2017

Hochschule Niederrhein informiert auf der GAIN Konferenz über Karrierewege

 

Krefeld/San Francisco, 24. August. Auf der morgen startenden Konferenz des German Academic International Network (GAIN), der größten akademischen Karrieremesse für deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler außerhalb Europas, ist auch die Hochschule Niederrhein vertreten. Hochschulpräsident Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg und Transferbeauftragte Dr. Antje Hambitzer stellen am Stand der Hochschulallianz für den Mittelstand Karrierechancen an der Hochschule Niederrhein vor.

 

„Hochschulen für angewandte Wissenschaften bieten für Nachwuchswissenschaftler interessante Chancen, die aber vielen nicht bekannt sind“, erklärt Hochschulpräsident von Grünberg. Als forschungsstarke Innovationstreiber in den Regionen ist ihr Profil den Wissenschaftlern im Ausland oft nicht bekannt, da es diesen Hochschultyp dort in dieser Form nicht gibt. Die Hochschulallianz für den Mittelstand, ein Zusammenschluss von bundesweit zwölf Hochschulen für angewandte Wissenschaften, möchte die Karrieremesse nutzen, um auf den anwendungsstarken Hochschultyp aufmerksam zu machen.

 

„Voraussetzung für einen Ruf auf eine HAW-Professur ist neben der wissenschaftlichen Qualifikation der Nachweis einer passenden außerhochschulischen Berufspraxis. Doch Bewerber sind rar, insbesondere wenn die Wirtschaft boomt und Unternehmen attraktive Gehälter zahlen“, so von Grünberg. Von dem Trip über den Atlantik versprechen sich die Hochschulpräsidenten und –Rektoren auch attraktive Bewerbungen. Insgesamt haben die zwölf Hochschulen 79 Professorenstellen im Angebot. An der Hochschule Niederrhein sind derzeit neun Professorenstellen unbesetzt.

 

Die GAIN Konferenz findet vom 25.-27. August in San Francisco statt. Die Tagung besteht aus Paneldiskussionen, Workshops und Vorträgen zur internationalen Wissenschaftslandschaft und Karrieremöglichkeiten in Deutschland. Die Hochschulallianz für den Mittelstand ist mit einer Delegation auf der Konferenz sowie einem Stand auf der gleichzeitig stattfindenden Stellenbörse vertreten.

 

Die Hochschulallianz will auf der GAIN-Konferenz Aufklärungsarbeit leisten zum Thema Karriere an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften. Deshalb ist diesem Thema auch eine Veranstaltung im Rahmen der Konferenz gewidmet, die die Hochschulallianz gemeinsam mit dem Hochschulverbund UAS7 am ersten Veranstaltungstag  anbietet. Unter anderem wird dort Hochschulpräsident Prof. von Grünberg über neue  innovative Karrierewege zur HAW-Professur informieren.

 

Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat Hochschulkommunikation: Tel.: 02151 822 3610; E-Mail: christian.sonntag@hs-niederrhein.de



Autor: Christian Sonntag