15.05.2017

Pflegesensibles Personalmanagement: Info-Veranstaltung für Unternehmen

 

Mönchengladbach, 15. Mai. Neben dem beruflichen Alltag die Angehörigen pflegen – das ist für immer mehr Menschen auch am Niederrhein Realität. Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein, ein Verbundprojekt der Wirtschaftsförderung für den Kreis Viersen und der Hochschule Niederrhein, lädt zusammen mit der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach zu einer Informationsveranstaltung zum Thema bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf.

 

An diesem Abend erfahren Unternehmen, wie sie ihre Beschäftigten, die zusätzlich zu ihrem beruflichen Alltag auch die Pflege von Familienangehörigen zu meistern haben, unterstützen können. Anhand von Beispielen aus der Praxis wird auch für akute Situationen aufgezeigt, wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestärkt und langfristig an das Unternehmen gebunden werden können.

 

Stefan Löb, Geschäftsführer der Elektro Löb GmbH & Co. KG, Christoph Poos von der Textilmaschinenfabrik Trützschler GmbH & Co. KG, Irene Mäurer, vom „Netzwerk Pflegend Beschäftigte“ der Sozial-Holding Mönchengladbach und Susanne Feldges, Mitarbeiterin des Kompetenzzentrums  Frau und Beruf und der WFMG – Wirtschaftsförderung Mönchengladbach diskutieren gemeinsam über Herausforderungen und Lösungen im Umgang mit Pflegend Beschäftigten.

 

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein unterstützt Unternehmen dabei, dem prognostizierten Fachkräftemangel frühzeitig und wirkungsvoll zu begegnen. Vor allem das Potenzial gut ausgebildeter Frauen kann mit einer lebensphasenorientierten Personalpolitik und der Umsetzung der beruflichen Gleichstellung im Unternehmensalltag besser ausgeschöpft werden. Unterstützt wird das Kompetenzzentrum durch den Kreis Viersen, die Wirtschaftsförderungen Krefeld und Mönchengladbach sowie dem A.U.G.E. Institut der Hochschule Niederrhein.

 

Die Veranstaltung ist am Donnerstag, 18. Mai 2017, 17:30 Uhr; Kreishandwerkerschaft Mönchengladbach, Eingang A, 1. OG, Sitzungsraum, Am Platz des Handwerks 1, 41065 Mönchengladbach Anmeldung unter: http://www.wfmg.de/pflegend-beschaeftigte.html

 

Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat Hochschulkommunikation der Hochschule Niederrhein: Tel.: 02151 822 3610; E-Mail: christian.sonntag@hs-niederrhein.de



Autor: Christian Sonntag