28.02.2018

Prof. Angelika Sennlaub Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft

 

Mönchengladbach, 28. Februar. Angelika Sennlaub, Professorin für Hospitality Management am Fachbereich Oecotrophologie der Hochschule Niederrhein, ist neue Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V. (dgh). Sie wurde jetzt auf der Jahreshauptversammlung in Stuttgart einstimmig für die nächsten vier Jahre gewählt.

 

Die dgh widmet sich verschiedenen Themen aus dem Spektrum der Hauswirtschaft und der Haushaltswissenschaften. Insbesondere die Nachwuchspflege ist ein Thema. Dazu möchte der Verband Verständnis für die vielseitigen Aufgaben wecken, die heute in Haushalten und sozialen Einrichtungen zu erfüllen sind. „Ich möchte neben der Forschungsförderung im haushaltswissenschaftlichen Fachgebiet das Profil der dgh als wissenschaftlicher Fachgesellschaft schärfen und dazu beitragen, es stärker zu vermitteln“, sagt Sennlaub. An der Hochschule Niederrhein liegen ihr in Lehre und Forschung besonders die Versorgungsleistungen für ältere Menschen am Herzen.

 

Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat Hochschulkommunikation der Hochschule Niederrhein: Tel.: 02151 822 3610; E-Mail: christian.sonntag@hs-niederrhein.de

Der dgh-Vorstand mit (v. l.) Prof. Dr. Sascha Skorupka, Dr. Inge Maier-Ruppert, Andrea Jenkel, Martina Schäfer, Prof. Dr. Angelika Sennlaub, Christiane Heeren (Foto: Gereon Broil).


Autor: Christian Sonntag