28.08.2018

Projekt Kitchenkompass gewinnt bundesweiten Ideenwettbewerb

 

Mönchengladbach, 28. August. Das Projekt „Kitchenkompass“ von Studierenden der Hochschule Niederrhein hat sich bei dem bundesweiten Ideenwettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft beim Publikumsvoting durchgesetzt. Bei dem Wettbewerb „Vom Wissen zum Handeln“ ging es um Ideen, wie sich gesunde Ernährung im Alltag leichter gestalten lässt.

 

Die Studentinnen Katharina Georg, Tina Vogt, Nadine Heier, Nadine Abu Dhaga und Jenifer Brandt aus dem Fachbereich Oecotrophologie der Hochschule Niederrhein hatten einen speziellen Blog entwickelt, um geflüchteten jungen Männern eine Orientierungshilfe beim Einkaufen, Kochen und Haushalten zu geben. Unter dem Titel „KitchenKompass – jeder muss essen“ veröffentlichen sie Videos und Fotostorys zu besagten Themen.

 

Mit dem Blog schafften es die Studentinnen unter 287 eingereichten Ideen unter die ersten zehn. Diese von einer Expertenjury ausgewählten Projekte wurden gestern in Berlin von Bundesministerin Julia Klöckner geehrt. Zusätzlich gewannen die Studentinnen der Hochschule Niederrhein das Publikumsvoting. Einen Monat lang standen die zehn Finalisten zur Abstimmung, 4500 Menschen beteiligten sich. Am Ende erhielt „Kitchenkompass“ die meisten Stimmen.

 

„Es freut uns, dass unser Konzept so vielen Menschen zusagt. Das bestärkt uns darin, weiter an dem Blog zu arbeiten“, sagt Katharina Georg, die am Sonntag zusammen mit ihrer Kommilitonin Jennifer Brandt den Preis in Berlin entgegen genommen hat. Derzeit gibt es schon einen Saisonkalender, um Lebensmittel preiswert und regional beschaffen zu können. Eine Video-Einkaufshilfe soll helfen, in Supermärkten, Discountern und auf Märkten gute Lebensmittel zu günstigen Preisen zu kaufen und nicht auf Verkaufstricks hereinzufallen. Ein weiterer Pluspunkt des Blogs ist eine hilfreiche Vokabelliste für den Einkauf.

 

Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat Hochschulkommunikation der Hochschule Niederrhein: Tel.: 02151 822 3610; E-Mail: christian.sonntag@hs-niederrhein.de

Katharina Georg (4. v. r.) und Jennifer Brandt (1. Reihe, 3.v.r.) nahmen im Beisein von Bundesministerin Julia Klöckner und den übrigen Finalisten die Ehrung entgegen. Quelle: Photothek/Thomas Trutschel


Autor: Christian Sonntag