12.07.2017

Student der Hochschule Niederrhein zweitbester „Young Tax Professional“ Deutschlands 2017

 

Mönchengladbach, 12. Juli. Erik Starke, Student im Studiengang Steuern & Wirtschaftsprüfung im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein, hat beim Wettbewerb „Young Tax Professional of the Year“ den zweiten Platz belegt. Das Deutschlandfinale des seit 2011 von EY (früher Ernst & Young) veranstalteten Steuerberatungs-Wettbewerbs fand dieses Jahr im Juni in Hamburg statt.

 

Hier kamen nach einer bundesweiten webbasierten ersten Runde die besten 15 Kandidaten Deutschlands (Bachelor- und Masterstudierende) zusammen. Nach einer kurzen Selbstpräsentation in englischer Sprache, die den internationalen Anspruch des Fallstudienwettbewerbs unterstrich, wurde in zufällig gebildeten Gruppen eine knifflige Fallstudie zu einem steuerlichen Spezialthema bearbeit, deren Ergebnisse einer hochkarätig besetzten Jury präsentiert wurde.

 

Mit seinem hervorragenden zweiten Platz hat Erik Starke den kontinuierlichen Erfolg der Studierenden der Hochschule Niederrhein in landesweiten Nachwuchs-Wettbewerben fortgeführt. In der Vergangenheit gewannen HN-Studierende die Tax Challenge 2014 und sicherten sich den zweiten Platz in der Audit Challenge 2015.

 

„Das sehr gute Abschneiden unserer Studierenden in derartigen Wettbewerben mit Studierenden anderer renommierter Universitäten und Fachhochschulen wird nicht zuletzt in der hohen Nachfrage des Berufsstands nach unseren Absolventen reflektiert“, freut sich der betreuende Professor Andreas Dinkelbach.

 

Pressekontakt: Tim Wellbrock, Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 02151 822-2934, E-Mail: tim.wellbrock@hs-niederrhein.de

Erik Starke (rechts) wurde zweiter beim Wettbewerb "Young Tax Professional of the Year“.


Autor: Tim Wellbrock