11.05.2018

Studierende des Fachbereichs Design stellen im Kunstverein Krefeld aus

 

Krefeld, 11. Mai. Bis zum 3. Juni sind Arbeiten von Studierenden des Fachbereichs Design der Hochschule Niederrhein in den Räumen des Krefelder Kunstvereins am Westwall zu sehen.  Das Ausstellungsprojekt „RAFFINATE – transmitter_05“ führt die Kooperation von Kunstverein und Fachbereich Design fort und zugleich auf eine neue Ebene. Es geht um die Frage: Wie zeigen sich Realitäten, wenn diese anders als erwartet funktionieren und scheinbar sinnlos und widersprüchlich-paradox erscheinen?

 

„Das spannungsreiche und immer wieder neu zu bestimmende Verhältnis von Kunst und Design steht im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe, die auch ein studentisches und jüngeres Publikum anspricht sowie einbezieht“, sagen die Professoren Silvia Beck und Gerhard Hahn. Seit 2016 sucht transmitter in wechselnden Formaten nach Schnittpunkten, Reibungsflächen und Positionen zwischen Kunst und Design. „Transmitter fügt zusammen, was eigentlich gar nicht mehr einer strikten Trennung wie in früheren Zeiten unterliegt, nämlich hier Design, dort Kunst“, ergänzt Elke Meyer-Michael, Vorsitzende des Krefelder Kunstvereins.

 

Zu sehen ist ein gestalterischer Querschnitt von Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Design der Hochschule Niederrhein. Alle erzählen auf eigene Weise etwas vom absurden Sinn in unserer schnelllebigen und informationsüberflutenden Zeit. Abzulesen ist das Forschen nach Singularität, nach Einzigartigkeit und Eigensinn mit analogen und digitalen Mitteln, dies sowohl in angewandten Designobjekten, als auch in freien künstlerischen Ausdrucksformen.

 

RAFFINATE ist ein transmitter-Projekt im Sinne eines gestalterischen Verfahrens zur Veredlung, Reinigung, Trennung und Konzentration der kreativen Potentiale. Die „Raffinerie“ hierbei sind die künstlerisch Lehrenden des Fachbereichs Design, die mit dezenten Exponaten mehr Pate als Ausstellende sind.

 

Die Künstler mit ihren Lehrenden:

•    Anna Dalege [Mathias Lanfer]  

•    Kerstin Froch [Gerhard Hahn]  

•    Kevin Mohr [Birgitta Thaysen]

•    Christin Snyders [Gudrun Kemsa]

•    sputnic [Silvia Beck]

•    Daniel Sufiani [Thomas Klegin]

•    Michael Wolke [Susanne Specht]

 

Ort: Buschhüterhaus, Westwall 124, 47798 Krefeld

 

Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag von 16 bis 19 Uhr, Sonntag von 11 bis 13 Uhr. Die Ausstellung im Haus am Westwall 124 dauert bis Sonntag, 3. Juni, und wird unter anderem durch das Kulturbüro der Stadt Krefeld finanziell unterstützt.

 

Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat Hochschulkommunikation der Hochschule Niederrhein: Tel.: 02151 822 3610; E-Mail: christian.sonntag@hs-niederrhein.de



Autor: Christian Sonntag