29.06.2017

Tour de France rauscht auch an der Hochschule Niederrhein vorbei

 

Mönchengladbach, 29. Juni. Am Sonntag, 2. Juli, 14:35 Uhr, ist es soweit: Dann fahren die 198 schnellsten Rennradfahrer der Welt beim wichtigsten Radrennen an der Hochschule Niederrhein vorbei. Genauer gesagt: Am Fachbereich Oecotrophologie und an den Textilhallen an der Rheydter Straße. Nur wenige Minuten wird die Vorbeifahrt dauern – und dennoch bereiten sich ein paar Studierende seit Wochen auf dieses Ereignis vor.

 

Am Ende der Webschulstraße vor dem Gebäude D wird es einen Getränkestand, Gegrilltes und DJ-Musik geben. Organisiert vom Referat Hochschulkommunikation in Zusammenarbeit mit Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften kann man sich hier ab 12 Uhr die Zeit bis zur Ankunft des Peloton gegen 14:35 vertreiben. Und auch danach geht keiner direkt nach Hause. „Wir freuen uns auf jeden Fan", sagt Kevin Grimberg, der die Aktion mitorganisiert hat.

 

Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat Hochschulkommunikation der Hochschule Niederrhein: Tel.: 02151 822 3610; E-Mail: christian.sonntag(at)hs-niederrhein.de



Autor: Christian Sonntag