16.03.2017

Wegbereiter für ein Designstudium – Hochschule Niederrhein bietet Vorkurs an

 

Krefeld, 16. März. Der Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein beschreitet neue Wege und erweitert sein Angebot für Studieninteressierte. Im neu angebotenen „Vorkurs“ soll der Weg zum Designstudium (Produkt- und Objektdesign oder Kommunikationsdesign) geebnet werden. Durch regelmäßige praktische Übungen haben Interessenten die Möglichkeit, Blätter für die eigene Bewerbungsmappe zu erstellen. Die Einführungsveranstaltung ist am 28. März, die Teilnahme ist kostenlos.

 

Der „designkrefeld vorkurs“, so der offizielle Titel der Veranstaltungsreihe,  soll im Anschluss einmal wöchentlich in den Abendstunden stattfinden. In gemeinsamen Gesprächen werden die erarbeiteten Ergebnisse vorgestellt und reflektiert. Bei regelmäßiger Teilnahme und entsprechender Qualität der Arbeiten können diese in die Bewerbungsmappe zur Eignungsprüfung einfließen.  

 

„Wir möchten dafür begeistern, die uns umgebende Dingwelt kreativ zeichnerisch zu untersuchen und das Spektrum der Darstellungsmöglichkeiten auszuschöpfen. Mittels Freihandzeichnungen erschließt sich ein Raum durch Übungen zur Perspektive und zur Proportionslehre. Das Bewusstsein soll dafür geschärft werden, dass es für Designer um einen souveränen Umgang mit dem Problem der Formgebung geht“, umreißt Design-Professor Jochen Stücke den Kursinhalt.

 

Einführungsveranstaltung

Dienstag, 28.03.2017, 17.00 Uhr in Raum N 318/319 in der dritten Etage (Frankenring 20, 47798 Krefeld)

 

Rückfragen: Prof. Jochen Stücke: jochen.stuecke@hs-niederrhein.de

 

Pressekontakt: Tim Wellbrock, Referat Hochschulkommunikation der Hochschule Niederrhein: Tel.: 02151 822 2934; E-Mail: tim.wellbrock@hs-niederrhein.de



Autor: Tim Wellbrock