Niuswoche #6

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Sigmar Gabriel kommt an die Hochschule

Sigmar Gabriel kommt am 18. Februar an die Hochschule Niederrhein. Der Bundesminister a.D. und ehemalige Außenminister besucht den Campus Mönchengladbach. Auf Einladung des Förderprogramms HONOUR wird Gabriel aus seinem aktuellen Buch „Zeitenwende in der Weltpolitik“ lesen. Gabriel, der von 2009 bis 2017 der SPD vorstand, wird im Anschluss mit euch zu aktuellen Themen diskutieren. Ein Team aus Studierenden des HONOUR-Programms organisiert und moderiert die Veranstaltung. Meldet euch bitte bis zum 17. Februar unter honour(at)hs-niederrhein.de an.

  • Dienstag, 18. Februar, 11 bis 13 Uhr
  • Campus Mönchengladbach, Audimax

 

 

Nachfrist für Rückmeldung

Die Nachfrist für die Rückmeldung zum Sommersemester endet am 29. Februar. Bitte überweist den Semesterbeitrag und die zusätzliche Verspätungsgebühr als Gesamtbetrag.

Reduzierte Service-Sprechstunden

In der vorlesungsfreien Zeit reduziert der Career Service seine Sprechstunden. Alle Termine findet ihr in der folgenden Tabelle:

Bewerbung um ein Stipendium der Studienstiftung

Studierende des ersten und zweiten Semesters können sich bis zum 18. Februar um ein Stipendium der Studienstiftung bewerben. Gesucht werden junge Menschen, die sich durch hohe intellektuelle Fähigkeiten und Motivation sowie ein breites Interessensspektrum und Engagement auszeichnen.

Der Ablauf: Das Bewerbungsverfahren ist zweistufig. Zunächst nehmen alle Kandidatinnen und Kandidaten an einem Auswahltest teil. Die Anmeldung hierfür ist bis zum 18. Februar online möglich. Anschließend  finden im März die Tests an elf Standorten in Deutschland statt, darunter in Dresden, Frankfurt am Main, Hannover und Stuttgart. Die eigens für die Studienstiftung entwickelten Aufgaben prüfen Kompetenzen, die für ein erfolgreiches Studium wichtig sind. Spezifisches Fachwissen wird dabei nicht vorausgesetzt. Die Testbesten, maximal 50 Prozent aller Teilnehmenden, erhalten eine Einladung zu einem Auswahlseminar, bei dem sie die Chance haben, in persönlichen Gesprächen und Gruppendiskussionen zu überzeugen.

Das Stipendium: Die Studienstiftung bietet neben der monatlichen finanziellen Unterstützung ein umfassendes Bildungsprogramm, Stipendien für Auslandsaufenthalte weltweit, Sprachkurse, persönliche Beratung und ein Netzwerk aus aktuell 14.000 Stipendiatinnen und Stipendiaten und über 65.000 Ehemaligen.

 

 

Plan B gesucht? – NextStep Niederrhein hilft

Die Prüfungen rücken näher und du merkst, dass du weder oft in den Seminaren warst, noch gerade ernsthaft lernst? Oder die letzte Klausur lief ganz und gar nicht gut? Deine Erwartungen an das Studienfach und die Realität stimmen doch nicht überein? Wenn du an deiner Studienwahl zweifelst und über einen Plan B nachdenken möchtest, dann nutze gerne das persönliche Coaching mit Désirée Krüger. Sie überlegt mit dir gemeinsam, ob ein Studienabbruch sinnvoll ist und welche Schritte danach folgen können. 

Einen Termin kannst du per E-Mail vereinbaren: desiree.krueger(at)hs-niederrhein.de. Auf der Website findest du erste Informationen und Möglichkeiten, wie du dich bei Zweifeln umorientieren kannst.

 

 

Deutsch als Fremdsprache

Das Sprachenzentrum bietet vom 9. bis zum 18. Februar den Kurs "Deutsch als Fremdsprache (Niveau B1)" an. Die Anmeldung erfolgt über das LSF.

 

 

Infoveranstaltungen Förderwettbewerb "Start-up Transfer"

Der Förderwettbewerb „Start-up Transfer“ lädt zu Informationsveranstaltungen ein. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen.

Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die ein Unternehmen gründen wollen, können sich bis zum 30. April für den Förderwettbewerb bewerben. Die Gewinner werden mit bis zu 240.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes unterstützt.

Termine für die Informationsveranstaltungen zum Förderwettbewerb:

  • 10. Februar, 14 Uhr, Universität Paderborn/Garage 33, Technologiepark 8, 33098 Paderborn
  • 12. Februar 14 Uhr, Ruhr-Universität Bochum, UFO, Raum 001, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum
  • 14. Februar, 13:30 Uhr, FH Aachen, Senatssaal, Foyer Eingangsbereich, Bayernallee 11, 52066 Aachen

Umfrage: Umgestaltung AStA-Kiosk

Bisherige Nutzung der Räume.

Der AStA möchte die Räumlichkeiten des ehemaligen Kiosks im Keller des R-Gebäudes am Campus Mönchengladbach neu gestalten und fragt nach eurer Meinung. Wie möchtet ihr die Räume gerne nutzen? Entscheidet mit und nehmt an der Umfrage teil:

Go East: Angebote in Russland und den Staaten des Ostens

„Go East“-Sommerschulen finden zu verschiedenen Themen in 19 Ländern statt. Ab dem 1. März ist es für Studierende möglich, sich an einer der 40 Sommerschulen in 19 Ländern zu bewerben: Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Kosovo, Lettland, Litauen, Moldau, Polen, Rumänien, Russland, Tschechien, Tadschikistan, Ukraine, Usbekistan. Das zweigleisige Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Interessenten sich bei der Sommerschule um eine Zulassung und beim DAAD um ein Stipendium bewerben. Der Bewerbungsschluss im DAAD-Portal ist identisch mit dem Bewerbungsschluss der jeweiligen Sommerschule: 31. August 2020.

„Go East“ Russland in der Praxis

Deutsche Unternehmen in Russland stellen Praktikumsplätze zur Verfügung und haben so die Chance, junge Nachwuchskräfte mit frischen, innovativen Ideen für ihre zukünftigen Arbeitsfelder zu gewinnen. Das sechsmonatige Programm startet am 21. September mit einem Einführungsseminar an der Moskauer Higher School of Economics (HSE). Danach beginnt das Praktikum bis Ende März 2021. Ein Abschlussseminar an der HSE in Moskau rundet das Programm ab: 24. - 25. September 2021. Die Registrierung und Bewerbung für das Wintersemester 2020/21 erfolgt online über folgenden Link. Frist: 4. April – 26.Mai.

Schreibberatung im International Office: Zwei Hilfskräfte gesucht

 

 

Mehrere studentische Hilfskräfte gesucht

Die IT des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften sucht ab dem 16. März mehrere studentische Hilfskräfte für mindestens zwei Semester.

 

 

Studentische Hilfskraft gesucht

 

 

KreativLab für Kinder und Jugendliche

Basteln, gestalten und kreativ sein: Das KreativLab mit Sarah Watta-Baum vom Fachbereich Design startet ab dem 10. März für Kinder und Jugendliche von Studierenden und Beschäftigten. Das Angebot unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf beziehungsweise Studium. Das KreativLab findet ganzjährig immer dienstags von 15 bis 18 Uhr am Campus Krefeld West (Raum OE28) statt. Die Kosten werden von der Gleichstellung der Hochschule übernommen. Insgesamt stehen zehn Plätze für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen neun und 14 Jahren bereit. Bis zum 17. Februar werden Anmeldungen mit Vorname und Alter der Teilnehmenden angenommen: Sarah.Watta-Baum(at)hs-niederrhein.de.

Kursinhalte:

  • Grundlagen der Illustration
  • Drucktechniken wie Siebdruck und Linoldruck
  • Plastisch räumliches Gestalten mit Holz und Keramik
  • Fotografie und Video