Niuswoche #14
vom 4. Mai 2021

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Einladung zum Slow Fashion Talk

Die Studierendeninitiative Fairquer von der HSNR lädt am Donnerstag, 06. Mai um 19 Uhr wieder zum Slow Fashion Talk ein! Bei diesem digitalen Format quatschen wir eine Stunde lang mit spannenden Menschen aus der Slow Fashion Szene.

Diesmal sind Nils und Michael dabei, die beiden Gründer des Berliner Upcycling-Labels MOOT. Der Name steht für „made out of trash“, denn das Label stellt Bekleidung aus Textilabfall her. Bei unserem Talk geht es um das Thema nachhaltig gründen (in Corona-Zeiten), aber auch um das Unternehmen und die Produkte von MOOT.

Anmelden könnt ihr euch über eine Instagram DM (@fairquer) oder den unten stehenden Link via Mail. Den Zoom-Link schicken wir euch dann rechtzeitig zu.

Selbstbehauptungskurse für Studentinnnen

Die Gleichstellung plant schon seit langem wieder Selbstbehauptungskurse für die weiblichen Beschäftigten und Studierenden anzubieten. Aufgrund der Coronapandemie kam dies seit Anfang des letzten Jahres nicht zustande. In der Hoffnung, dass sich die Situation mittelfristig ändern wird, freuen wir uns, euch folgendes Angebot machen zu können. In Zusammenarbeit mit dem Verein empty hands e.V. Kenpo aus Mönchengladbach werden wir am 26. Mai von 16.30 bis 18.00 Uhr die theoretischen Grundlagen für eine praktische Selbstbehauptung via zoom anbieten.

Für wen?                           für weibliche Beschäftigte und Studentinnen

Wann?                                26.05.2021, 16.30.-18.00 Uhr

Wo?                                    via zoom

Was?                                  theoretische Grundlagen der Selbstbehauptung

  • Was ist Notwehr, Nothilfe und Notwehrüberschreitung?
  • Was sind Waffen, welche Gegenstände sind gleichgesetzt und in welcher rechtlichen Situation?
  • Polizeiliche Kriminalstatistik 
  • Wie vermeide ich taktisch gefährliche Situationen?

Wenn ihr Interesse an einer Teilnahme habt, meldet euch bitte per E-Mail an. Die Adresse findet ihr unter diesem TextWir hoffen, dass wir euch einige Wochen später in Krefeld auch die zugehörigen praktischen Übungen anbieten können. Die Teilnahme zum praktischen Teil in Krefeld ist nur nach vorheriger Teilnahme an den theoretischen Grundlagen möglich. Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist begrenzt. Die Plätze werden nach Eingang vergeben und es werden nur Anmeldungen über Hochschul-E-Mail-Adressen akzeptiert.

Ein entsprechendes Angebot für Mönchengladbach in Kooperation mit dem Polizeisportverein wird in Gänze analog angeboten, sobald die Pandemiesituation dieses erlaubt.

Testzugang: Passport GMID

Die Hochschulbibliothek bietet euch bis zum 31. Juli einen hochschulweiten Testzugang zu Passport GMID (Global Market Information Database) von Euromonitor International. Diese Datenbank bietet ein umfassendes Datenangebot an Länder- und Marktstudien, darunter neben Länder- und Konsumdaten und Marktanalysen auch Profile für Großunternehmen und Schlüsselmärkte.

Zum Testzugang einfach auf folgenden Link klicken:

Gründungswettbewerb - Digitale Innovation

Das Bundeswirtschaftsministerium veranstaltet einen Gründungswettbewerb zum Thema "Digitale Innovation". Die Teilnahme ist kostenlos. Gründungsinteressierte, die noch unsicher sind oder Fragen zum Wettbewerb haben, können am Mittwoch um 15 Uhr an einem Web-Briefing teilnehmen. Die Bewerbung ist noch bis zum 31. Mai möglich und wird vom HNX empfohlen. Es spielt übrigens keine Rolle, ob ihr Studierende, Absolvet oder Absolventin oder wissenschaftlich Mitarbeitende seid. 

Weitere Informationen findet ihr unter:

Summer School in Nizhny Novgorod

Our partner university in Russia, the Higher School of Economics - Nizhny Novgorod  offers a Summer School (locally taking place) in August 2021 for our students.

The Faculty of Economics invites you to the Summer School 2021 «Russian Economy & Business».

The summer school focuses on the peculiarities of Russian economy. It provides not only comprehensive knowledge on national economy, but also on business practices along with Russian language training. Courses on Russian Economy are deepened by sessions on intercultural communication, Russian mentality and side trips to historic locations.

Our summer school is planned to be held offline. The program of the school includes cultural events, company visits and team working, so it seems to be unable to provides these events online.

This Summer School does not need special knowledge in Economics. Students from different specialties and faculties are welcome! The idea of the school is to introduce foreign students with Russian culture and distinguishing features of economy and to encourage them for future studying. The working language is English, students are able to get Russian classes in addition.

Application deadline: May 16.

You can find all details about the programme and application in the factsheet attached and on the homepage of Nizhny Novgorod

Studentische Hilfskraft gesucht

Die IT des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften sucht ab dem 4. September 2021 eine studentische Hilfskraft für mindestens zwei Semester. Die Arbeitszeit beträgt 13 Stunden.
Die Dienstzeit ist samstags von 8:15 - 14:15 Uhr und einen Tag in der Woche von 10:45 - 18:15 Uhr - der Wochentag ist aktuell der Mittwoch und kann nach Absprache variieren.