Niuswoche #21

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Digitalknigge

Die digitale Lehre bringt viele Chancen aber auch Herausforderungen mit sich. Der Digitalknigge der Hochschule Niederrhein zeigt euch, worauf ihr beim Video-Meeting achten solltet. Der AStA der Hochschule Niederrhein und das Ressort des Vizepräsidenten für Studium und Lehre haben die Empfehlungen entwickelt. Ihr habt Ideen und Anregungen zur Weiterentwicklung des Digitalknigge? Wir haben eine kurze Umfrage zum Digitalknigge erstellt: https://verwaltung.hs-niederrhein.de/sosci/digitalknigge/

Digitalknigge für die digitale Lehre

  • (1) Einladungen zu digitalen Meetings sind persönlich zu behandeln und sollen nicht unabgesprochen weitergegeben werden.
  • (2) Seien Sie rechtzeitig zum Veranstaltungsbeginn anwesend. Planen Sie einen Puffer ein, um Technik und Verbindung zu testen.
  • (3) Damit Sie sich gegenseitig ansprechen können, ist es in digitalen Meetings empfehlenswert, Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben. So ist außerdem für alle Teilnehmenden transparent, wer am Meeting teilnimmt.
  • (4) Auch wenn Sie von zuhause aus an einer Veranstaltung teilnehmen, handelt es sich beim digitalen Veranstaltungsraum um einen öffentlichen Raum. Kleiden und verhalten Sie sich dementsprechend.
  • (5) Respektieren Sie die Privatsphäre der Teilnehmenden und behandeln Sie die Einblicke, die Sie über die Videokonferenz erhalten könnten, streng vertraulich
  • (6) Schalten Sie (wenn technisch möglich) im Sinne des gegenseitigen Respekts Ihre Kamera in Videokonferenzen an. Kommunikation in Zeiten des Distance Learnings lebt davon, dass diese auf so vielen Kanälen wie möglich gepflegt wird. Eine eingeschaltete Kamera hilft allen Beteiligten, Rückmeldungen einzuholen sowie Fragen oder Verständnisschwierigkeiten schneller zu erfassen. Tipp: Nutzen Sie die virtuellen Hintergründe der HN für Zoomkonferenzen (sofern rechtlich möglich). Diese geben Ihnen die Möglichkeiten, Ihre privaten Räumlichkeiten auszublenden.1
  • (7) Halten Sie in Veranstaltungen vereinbarte Verhaltensregeln ein. Zum Beispiel kann zu Beginn vereinbart werden, wie Wortmeldungen erfolgen (z. B. über den Chat oder ein Hand-heben-Symbol). Auch ist es empfehlenswert, außerhalb eigener Wortbeiträge das Mikrofon stumm zu schalten. Nebengeräusche können das Meeting stören. Achten Sie im Sinne eines reibungslosen Ablaufs auf die Vereinbarungen der jeweiligen Veranstaltung.
  • (8) Haben Sie Verständnis für technisch bedingte Zeitverzögerungen (z. B. in Wortbeiträgen) und Verbindungsprobleme.2
  • (9) Bevorzugen Sie von der Hochschule für die digitale Lehre bereit gestellte Kommunikationswege (z. B. Foren in Moodle-Kursen statt Facebook- und WhatsApp-Gruppen). Diese bieten den Vorteil, dass alle Hochschulangehörigen darüber in den Austausch treten können (Studierende, Lehrende und Mitarbeitende).
  • (10) Prüfen Sie Ihre Formulierungen in Chats, Foren oder E-Mails auf Fehler und Verständlichkeit, bevor Sie diese absenden.
  • (11) Formulieren Sie in der schriftlichen Kommunikation eindeutig und ohne Ironie. Dort fehlen die nonverbalen Signale und es können leicht Missverständnisse entstehen.

Gehen Sie höflich und fair miteinander um. Dies bezieht sich neben den digitalen Lehrveranstaltungen insbesondere auf den Austausch in Foren und Chatgruppen. Konstruktive Kritik ist erwünscht, wenn sie sachlich, in angemessener Form und klar adressiert vorgebracht wird.

Mehr zu virtuellen Hintergründen in Zoom finden Sie im Zoom-FAQ der HN: https://www.hs-niederrhein.de/elearning-moodle/
Bei Verbindungsproblemen kann es im Ausnahmefall sinnvoll sein, auf das Video zu verzichten. Alternativ können Sie in diesen Fällen z. B. in Zoom ein Profilbild hinterlegen.

Rechtliche Rahmenbedingungen

Für ein gutes und erfolgreiches Miteinander gelten für die digitale Lehre sowie die Präsenzlehre rechtliche Rahmenbedingungen:
Der Umgang mit digital vorliegenden Inhalten, deren Nutzung und Veröffentlichung sowie die Beachtung der Persönlichkeitsrechte aller Beteiligten ist von grundlegender Bedeutung.

Respektieren Sie in allen digitalen Lehrformaten

  • die Rechte der UrheberInnen und RechteinhaberInnen (Nutzungsrechte),
  • das Recht am eigenen Bild (Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit). Fertigen Sie ohne Einverständnis keine Mitschnitte (Audio- oder Video) von digitalen Meetings an.
  • den Schutz personenbezogener Daten (Recht auf informationelle Selbstbestimmung).

Benutzen Sie für die Kommunikation per E-Mail ausschließlich Ihre Hochschul-E-Mailadresse.

Quellen

 

 

Cleverland

Cleverland hat viel zu bieten: Hochschulen, innovative Unternehmen und einen attraktiven Arbeits- und Lebensraum – alles direkt vor eurer Haustüre. Die Städte Krefeld, Mönchengladbach und Venlo sowie die Fontys und die Hochschule Niederrhein bilden zusammen die deutsch-niederländische Wissensregion zwischen Rhein und Maas. Cleverland bringt euch mit potenziellen Arbeitgebern verschiedener Branchen zusammen und hält euch über Freizeitangebote auf dem Laufenden. Alles über das Studieren, Arbeiten und Leben in der Cleverland Knowledge Region findet ihr auf der neuen Website:

Online-Karrieretag

Der Career Service macht euch auf den kostenlosen Online-Karrieretag des Portals StepStone aufmerksam. Dieser findet morgen, 24. Juni, von 10 bis 15 Uhr statt. Es werden vier Webinar-Sessions zu folgenden Themen angeboten:

  • Jobsuche nach dem Lockdown – was hat sich verändert?
  • Lost in Application – Wie finde ich die Stelle, die zu mir passt?
  • Das Erfolgsrezept der Online-Bewerbung: So punkten Sie digital
  • Digital emotional? Im Online-Vorstellungsgespräch punkten mit Tipps von Career-Influencer Ben

Netflix-Party

Das Audimaxx-Team veranstaltet für euch virtuelle Netflix-Partys. Heute steht der Film "Bright" auf dem Plan. Los geht es um 20.15 Uhr. Wie ihr an der Netflix-Party teilnehmen könnt, erfahrt ihr in der Schritt-für-Schritt-Anleitung auf der Facebookseite. Außerdem könnt ihr noch über den Film für nächste Woche Dienstag abstimmen:

Fulbright Studienstipendien 2021-2022

Wer im Studienjahr 2021 – 2022 für vier bis neun Monate als graduate student an einer US-Hochschule studieren möchte, kann sich jetzt um ein Studienstipendium der Fulbright-Kommission bewerben. Stipendiaten werden mit bis zu 34.500 USD und der Aufnahme ins Fulbright-Netzwerk unterstützt. Die Stipendienbewerbung erfolgt online mit dem Bewerbungsformular im Fulbright Foreign Student Program. Bewerbungsfrist ist der 5. August.

Delightful Istanbul 2020 Online Summer School

Students from our distinguished partner universities are invited to participate. You can learn about our magical city Istanbul and Turkish culture with visual and textual materials we curated; and meet virtually other international students for an intercultural learning experience. This years’s courses are: “Project Management”, “Digital Marketing” and “Issues in International and Eurasian Politics”. Period: July 13-25, 2020