Niuswoche #22

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Rückmeldung zum Wintersemester 2020/21

Die Rückmeldung zum Wintersemester 2020/21 ist ab dem 1. Juli möglich. Die Frist endet am 8. August.
Alle wichtigen Informationen zum Thema Rückmeldung findet ihr hier.


The re-registration to the summer semester 2020 is open from July 1st to August 8th, 2020.
Further information can be found in the English document under downloads: here.

 

 

Online-Sprechstunde der Techniker Krankenkasse

Ab sofort bietet die Techniker-Krankenkasse eine Online-Sprechstunde an. Diese findet immer dienstags von 10 bis 12 Uhr via Telefonkonferenz statt. Ihr könnt Anliegen zur Technischen Krankenkasse sowie Fragen rund um das Thema Krankenversicherung klären. Ansprechpartnerin ist Eleni Iosifidou.
Telefon: 040 - 46 06 51 09 77 1. Mobil: 0151 14534930. E-Mail: Eleni.Iosifidou(at)tk.de

 

Netflix-Party

Das Audimaxx-Team veranstaltet für euch virtuelle Netflix-Partys. Heute steht der Film "Die Ritter der Kokosnuss" auf dem Plan. Los geht es um 20.15 Uhr. Wie ihr an der Netflix-Party teilnehmen könnt, erfahrt ihr in der Schritt-für-Schritt-Anleitung auf der Facebookseite.

Internationale Erfahrungen – soziales Engagement mit AIESEC

AIESEC ist die weltweit größte von Studierenden geführte Non-Profit-Organisation. Ihr Ziel ist es, mit interkulturellem Austausch die Nachhaltigkeitsziele der UN, wie “Gender Equality”, “Quality Education” und “Zero Hunger”, zu erreichen. Es geht dabei um die Möglichkeit, sechs bis acht Wochen lang eine neue Kultur kennenzulernen, sich bei einem sozialen Projekt zu engagieren und sich dadurch selbst weiterzuentwickeln. Dabei bieten AIESEC Projekte aus den verschiedensten Bereichen an, die alle mit den Nachhaltigkeitszielen der UN zu tun haben.

Falls du daran interessiert bist zu Reisen, neue Kulturen kennenzulernen oder dich einfach sozial engagieren und vielleicht auch Schildkröten in Brasilien retten oder Kindern in Vietnam Englisch beibringen möchtest, dann bist du bei genau richtig bei AIESEC.

 

 

Virtuelle Messe des DAAD: „studieren weltweit"

Am 17. Juli findet von 13 bis 16 Uhr die virtuelle Messe zu Auslandsaufenthalten der DAAD-Kampagne „studieren weltweit – ERLEBE ES!“ statt. Ihr könnt euch unverbindlich und kostenlos über Themen rund um Auslandsaufenthalte während des Studiums informieren:

  • Persönliche Beratung zu Stipendien
  • weitere Finanzierungsmöglichkeiten
  • Studentische Botschafterinnen und Botschafter erzählen und geben Tipps: Welche Arten gibt es, während des Studiums ins Ausland zu gehen? Was muss bei der Vorbereitung beachtet werden? Wie findet man vor Ort eine Wohnung?

Betreuungsangebot für die Sommerferien

Auf Grund der aktuellen Pandemiesituation wird in diesem Jahr die Ferienbetreuung in den Sommerferien an der Hochschule Niederrhein nicht in der gewohnten Form stattfinden. Nach Rücksprache mit den Gesundheitsämtern der Städte Mönchengladbach und Krefeld wird vom 29. Juni bis zum 31. Juli folgende Notfallferienbetreuung angeboten:

  • zwei getrennte Gruppen an den Standorten Mönchengladbach und Krefeld-Süd
  • tägliches Betreuungsangebot jeweils von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und/oder von 13 Uhr bis 16.30 Uhr
  • für jeweils vier Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

Die Anmeldung ist ab sofort möglich und kann halbtagesweise erfolgen. Bitte nutzt den Anmeldebogen und nehmt die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis. Auf dem Programm stehen viele interessante Aktivitäten, die unter den besonderen Corona-Bedingungen und den geltenden Hygienevorschriften zu Corona umgesetzt werden.

Hygiene-Hinweise:
Räume und eingesetzten Materialien werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Das Bringen und Abholen der Kinder muss unter Tragen eines Mund-Nase-Schutzes erfolgen. Bitte tragt sowohl ihr als erziehungsberechtigte Person als auch euer Kind einen Mund-Nase-Schutz, wenn ihr euer Kind in die Betreuung gebt oder abholt. Bitte weist eure Kinder im Vorfeld auf die Husten- und Niesetikette hin. Sollte euer Kind Krankheitssymptome wie Husten, Schnupfen, Durchfall usw. aufweisen, muss es leider von der Betreuung ausgeschlossen werden. Durch den Kontakt der Eltern und der Kinder mit dem Betreuungspersonal müssen diese bei jeder Abholung und Bringung ihre Personalien hinterlassen, um bei einer Infektion alle Betroffenen erreichen zu können.