Niuswoche #35

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Mensen in Krefeld Süd und Mönchengladbach wieder geöffnet

Das Studierendenwerk Düsseldorf hat die Mensen am Campus Krefeld Süd und Mönchengladbach wiedereröffnet. Angeboten wird ein eingeschränktes Essenangebot mit Essen I und Essen II (mit je zwei festen Beilagen) als Tellergericht. Bitte beachtent, dass eine Online Platzreservierung für einen halbstündigen Zeit-Slot zwingend erforderlich ist. Diesen könnt ihr maximal 48 Stunden im Voraus buchen. Das Studierendenwerk bittet darum, dass Mensakarten kontaktlos online und nicht bar an der Kasse aufgeladen werden.

Bewerbung um MitBedacht-Preis

Du studierst seit mindestens zwei Semestern an der Hochschule Niederrhein und du bist ehrenamtlich aktiv? Trotz oder gerade wegen Corona? Egal ob Naturschutz, Sport, Soziales, Kirche oder anderswo – wer ehrenamtlich aktiv ist, kann sich um den MitBedacht-Preis der Katholischen Hochschulzentren LAKUM in KR & MG bewerben. Ein Preisgeld von insgesamt 2.000 Euro wartet auf bis zu drei Preisträgerinnen und Preisträger, die von einer Jury ausgewählt werden. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober.

Aktualisierte Version des Digitalknigges erschienen

Vor einiger Zeit haben wir euch den Digitalknigge vorgestellt und um euer Feedback gebeten.Vielen Dank für eure Rückmeldungen und Anregungen. Diese haben wir  ausgewertet und in eine aktualisierte Version des Knigges einfließen lassen. Zusätzlich haben wir eine englische Version veröffentlicht.

Mit dem Knigge möchten wir euch Empfehlungen für die digitale Lehre an die Hand geben. Wie kann ich möglichst klar und verständlich in Chats und Foren kommunizieren? Welchen Namen sollte ich in Onlineveranstaltungen angeben? Für diese und viele andere Themen gibt es Empfehlungen für das digitale Miteinander.  

Der Digitalknigge wurde in einer Kooperation zwischen dem AStA, dem Studierendenparlament sowie dem Ressort des Vizepräsidenten für Studium und Lehre entwickelt. Für weiteres Feedback und Fragen wendet euch gerne an digitalknigge@hs-niederrhein.de​.

Nachhaltigkeitstage 2020

Save the date! Der AStA, das Institut A.U.G.E. und das Kompetenzzentrum EthhNa haben wieder die Nachhaltigkeitstage an der Hochschule organisiert.

Die aktuelle Krise hat das Berufs- und Privatleben in den letzten Monaten stark verändert und die Wirtschaft in vielen Bereichen negativ beeinträchtig. Die meisten Schlagzeilen sind negativ. Doch wir wollen gemeinsam die Frage stellen_ "Liegen die Chancen in der Krise?" Der diesjährige Nachhaltigkeitstag findet als eine digitale Vortragsreihe statt. Die Online-Seminare widmen sich dem Thema Covid-19 mit besonderem Fokus auf die Nachhaltigkeit. Angeboten werden kostenlose Expertenvorträge und interaktive Workshops.

 

Studentische Hilfskraft für Schreibberatung gesucht

Das International Office sucht eine Hilfskraft für die studentische Schreibberatung. Internationale Studierende können sich hier zum wissenschaftlichen Schreiben in Deutsch als Fremdsprache beraten lassen und ihre Schreibprojekte (Hausarbeiten, Referate, Berichte) besprechen. Bewerbungsfrist ist der 3. November. Alle Infos findet ihr in der Stellenanzeige: