Semesterticket

Geltungsbereich

Ein ordnungsgemäß erworbenes Semesterticket NRW berechtigt den Studierenden in Verbindung mit seinem regionalen Semesterticket zur Nutzung aller Busse und Bahnen im Geltungsbereich der Tarife der Verkehrsverbünde und Verkehrsgemeinschaften sowie aller Züge des Nahverkehrs in NRW. Es sind dies grundsätzlich alle zuschlagsfreien Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie Züge des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV).

Die Benutzung der 1.Wagenklasse im SPNV ist auch gegen Zahlung eines Zuschlages ausgeschlossen.

 

Berechtigte

Der AStA der Hochschule Niederrhein hat für alle eingeschriebenen Studierenden das VRR-Semesterticket und das NRW-Semesterticket verpflichtend eingeführt. Die Kosten für das Semesterticket sind automatisch im Semesterbeitrag enthalten. Mit diesem Ticket können Studierende flexibel kreuz und quer mit dem Nahverkehr durch NRW fahren und sämtliche zuschlagsfreien Fahrzeuge des Nahverkehrs nutzen.
Zusätzliche Vorteile im VRR (Verkehrsverbund Rhein Ruhr):
Im VRR können Sie Ihr Fahrrad ganztägig kostenlos mitnehmen. Zudem ist die Mitnahme einer weiteren Person von Montag bis Freitag ab 19 Uhr, an Samstagen und Sonntagen, gesetzlichen Feiertagen, sowie am 24. und 31. Dezember ganztägig möglich.
Geltungsumfang
Das Semesterticket gilt jeweils für ein Semester (6 Monate). Es ist ein persönlicher, nicht übertragbarer Zeitfahrausweis und gilt nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis. Eine entgeltliche oder unentgeltliche Weitergabe des Semestertickets an eine andere Person ist unzulässig.
Folgender Personenkreis ist von der Nutzung des Semester-Tickets ausgeschlossen:


• Gasthörerinnen und Gasthörer
• Zweithörerinnen und Zweithörer
• Jungstudierende
• Zertifikatsstudierende

Erstattung des Semestertickets

Form des Tickets