Im Ausland erworbene berufliche Qualifikation

Wer mit seinem ausländischen Schulabschluss keinen direkten Zugang zu einem Hochschulstudium in Deutschland hat, kann sich unter folgenden Voraussetzungen mit seiner im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikation um einen Studienplatz bewerben:

1. Ihr ausländischer Ausbildungsabschlusses  ist nach den Anerkennungsregeln des Bundes oder der Länder als gleichwertig mit einem deutschen Ausbildungsabschluss anerkannt. Ein entsprechender Nachweis ist für eine Bewerbung erforderlich.

2. Sie können ausreichende Deutschkenntnisse vorweisen. Diese sind durch einen offiziell anerkannten Sprachtest nachzuweisen.

Je nach Art der Anerkennung Ihrer Ausbildung können Sie sich direkt um einen Studienplatz bewerben oder es werden mindestens drei Jahre Berufserfahrung als weitere Voraussetzung benötigt.

Über Ihre Möglichkeiten informieren Sie sich bitte in einem persönlichen Gespräch in der Zentralen Studienberatung:

3. Fördermodalitäten zur Anerkennung von Abschlüssen

Fatima El Baghdadi

Ausländerzulassung, English Document Service

Reinarzstr. 49

47805 Krefeld

Telefon: +49 (0)2151 822-2735

Fax: +49 (0)2151 822 2798

Sprechzeiten: 10.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 14.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.


Raum: A E05b

E-Mail: auslandsbuero(at)hs-niederrhein.de