NEWS für Studierende
am Fachbereich Sozialwesen // FB 06

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Zusätzliches Lehrangebot für BA Soziale Arbeit „Bedrohliche Situationen in der Jugendhilfe ..."

Titel: „Bedrohliche Situationen in der Jugendhilfe und Möglichkeiten der Deeskalation“
Dozentin: Kiausch

Es werden 2 Veranstaltungen mit jeweils 6 Terminen für jeweils 20 Teilnehmer:innen angeboten.

Gruppe 1: 08.10. – 12.11.2021 / freitags jeweils von 10.00-12.00 Uhr
Gruppe 2: 26.11. – 14.01. 2022 / freitags jeweils von 10.00-12.00 Uhr

Kommentar:
Der Umgang mit aggressiven oder gewalttätigen Klient/innen in der Jugendhilfe ist eine besonders herausfordernde Aufgabe für Sozialarbeiter/innen. Kommt es in Betreuungssituationen zu verbaler oder körperlicher Gewalt entwickeln sich spätestens danach viele Fragen zu der Thematik und dem eigenen Verhalten in bedrohlichen Situationen. In diesem Seminar werden wir zunächst die Ursachen und Formen von Gewalt genauer betrachten um von dieser gemeinsamen Basis aus anhand konkreter Praxisbeispiele Handlungsempfehlungen und -kompetenzen zu entwickeln. Neben präventiven Möglichkeiten und der Gewaltvorbeugung werden wir Anregungen zur Deeskalation bzw. Deeskalationsmöglichkeiten erarbeiten. Dazu gehört auch das Betrachten der eigenen Rolle und das eigene Auftreten.

Anmeldungen für Gruppe 1 noch kurzfristig möglich:
Mail an albert.verleysdonk@hs-niederrhein.de

Anmeldung formlos per Mail mit Hochschul-Mailadresse bis 03.10.2021:
An: albert.verleysdonk@hs-niederrhein.de
Betr.: Zusatzangebot „Bedrohliche Situationen“
Benötigte Angaben: Name, Matr.Nr., gewünschte Gruppe