Masterstudiengang "Sozialmanagement"

(Master of Arts / Weiterbildender Verbundstudiengang)

 

 

Herzlichen Willkommen auf der Informationsseite des Masterstudiengangs.

Bitte nutzen Sie die nachfolgend angegebenen Informationen, die zeitnah aktualisiert werden.

Viel Erfolg

Ihr

Prof. Dr. Wilfried Gebhardt, Studiengangskoordinator

 

 


Ziel des Studiums:

Qualifikation zu Führung, Leitung, Management

 

Der Masterstudiengang Sozialmanagement qualifiziert für ein kompetentes Management in der Sozialen Arbeit sowie im Gesundheitswesen.

 

Rechtliches und betriebswirtschaftliches Basiswissen sowie Kenntnisse zu Fragen der Organisationsgestaltung und des Personalmanagements werden mit sozialpolitischen Aspekten und dem in der Sozialen Arbeit erforderlichen fachlichen Know-how verknüpft.

 

Durch die Zusammenführung und Integration von Kompetenzen und Kenntnissen aus unterschiedlichen Fachrichtungen wird eine aktuellen Anforderungen in höchstem Maße gerecht werdende Befähigung zur Steuerung und Leitung von Einrichtungen Sozialer Arbeit erreicht.

 

Das Studium soll die Studierenden befähigen, professionelle Hilfsangebote im Sozial- und Gesund­heitsbereich zu entwickeln und anzuwenden. Dabei sollen sie insbesondere die Bedeutung organisatorischer und ökonomischer Rahmenbedingungen einschätzen lernen, um praxisgerechte Problem­lösungen und individuelle und gesellschaftlichen Problemlagen in Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens angehen zu können.

Berufstätigkeit

und Studium

 

Der Masterstudiengang ist auf Berufstätige zu­geschnitten und berufsbegleitend konzipiert. Er besteht aus einer Kombination von Fernstudium (75%) und seminarorientiertem Studium in Präsenzphasen (25%).

 

Der berufsbegleitende Charakter des Studiums ermöglicht es, in den Präsenzphasen auch solche Fragen und Probleme einzubringen, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in ihrer täglichen beruflichen Praxis begegnen.

 

Ferner kann durch Wahl eines entsprechenden Themas für die Masterarbeit eine unmittelbare Ver­bindung zwischen der eigenen beruflicher Praxis und dem Studium hergestellt werden.

Studienverlauf

und Module

 

Der Verbundstudiengang Sozialmanagement verbindet sozialwissenschaftliche, wirtschaftswissenschaftliche und rechtswissenschaftliche Lehr­inhalte und bezieht diese auf die Bearbeitung von Managementproblemen in Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitsbereichs.

Das Studium

besteht aus 12 Modulen

 

Modul 1: Einführung in das Sozialmanagement

Modul 2: Umgang mit Daten

Modul 3: Betriebswirtschaftslehre: Grundlagen

Modul 4: Sozialpolitik

Modul 5: Organisationsanalyse und Organisationsentwicklung

Modul 6: Betriebswirtschaftslehre: Steuerungselemente

Modul 7: Kommunikation/Präsentation/Moderation

Modul 8: Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit

Modul 9: Recht I

Modul 10: Recht II

Modul 11: Leitung und Personalmanagement

Modul 12: Marketing in der Sozialen Arbeit

 

Das Studium schließt mit einer Masterarbeit ab. Im Zeitraum von drei Monaten dokumentiert der Studierende darin, dass er in der Lage ist, eine praxisorientierte Aufgabe aus dem Sozialmanagement unter wissenschaftlichen und fachpraktischen Aspekten selbstständig zu bearbeiten.

Organisation

des Teilzeitstudiums

 

Die theoretischen Inhalte des Studiums werden primär über Studienbriefe im Fernstudium vermittelt. Lehrbriefe ermöglichen eine angemessene Aneignung der Lehrinhalte im Selbst­studium.

 

Zu den Seminaren und Übungen in den Präsenzphasen kommen die Studierenden in der Hochschule zusammen. DiePräsenzphasen sind so organisiert, dass sie von Berufstätigen weitgehend problemlos absolviert werden können: Sie finden vorwiegend blockweise an Wochenenden (freitags nachmittags und samstags) und bei einigen Themen (insbesondere im Themenbereich „Leitung und Personalmanagement“) in Blöcken von 3 bis 5 Tagen statt. Ein mehrtägiger Block außerhalb des Wochenendes muss nur einmal im Semester einkalkuliert werden.

 

Die Zeitpunkte der Präsenzphasen werden jeweils rechtzeitig vor Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Berufsfeld und

Chancen am Arbeitsmarkt

 

Den erfolgreichen Absolventen des Masterstudienganges stehen im Management des Sozial- und Gesundheitsbereiches nahezu alle Karrieremöglichkeiten offen. Die Qualifikation zur Übernahme von Leitungs- und Führungsfunktionen in der Sozialwirtschaft ist das erklärte Ziel des Studienganges.

 

Der berufsbegleitende Charakter des Verbundstudiums ermöglicht es, in den Präsenzphasen neben der Erörterung offener Fragen aus dem Curriculum auch solche Fragen und Probleme einzubringen, die den Teilnehmern in ihrer täglichen beruflichen Praxis begegnen.

Kurz-Infos:

Das Wichtigste im Überblick

 

Regelstudienzeit

  • 5 Semester

 

Credit-Points

  • 120

 

Studienbeitrag

  • 1.150 Euro/Semester

 

Beginn

  • Winter- und Sommersemester

 

Bewerbungsverfahren

  • Keine Zulassungbeschränkung

 

Zulassungsvoraussetzung

Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialarbeit oder Sozialpädagogik oder gleichwertiges abgeschlossenes Studium sowie mindestens einjährige Berufstätigkeit nach (!) dem erfolgreichen Abschluss des Erststudiums.

 

Zusatzinformationen

  • Präsenzwochenenden, Lehrbriefe, E-Learning

 

Abschluss

  • Master of Arts (M.A.)

Studiengangskoordinator

Prof. Dr. Wilfried Gebhardt

Organisations- und Personalentwicklung in sozialen Einrichtungen

Büro: Rheydter Str. 232
Postanschrift: Richard-Wagner-Str. 101

41065 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0)2161 186-5641

Sprechstunde: Di, 11-12, ab 04.10.16


Raum: Q 308

E-Mail: wilfried.gebhardt(at)hs-niederrhein.de
Prof. Wilfried Gebhardt an der Hochschule Niederrhein

Prof. Dr. W. Gebhardt ist auch mobil unter der Nummer 0172 9689437 erreichbar.


Spezielle Beratung für den Studiengang

Spezielle Beratung für den Studiengang leistet bis auf Weiteres Frau Angela Janssen ( eMail: angela.janssen@hs-niederrhein.de, Tel.: 02151 822 2736 ). Sie beantwortet alle spezifischen Fragen zu Zugangsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren und anderen Formalitäten.

Allgemeine Organisation und Beratung im Fachbereich

Fachbereichssekretariat (Postanschrift)

Richard-Wagner-Str. 101

41065 Mönchengladbach

+49 (0)2161 186-5612

+49 (0)2161 186-5613


Raum: R E07

E-Mail: sekretariat-06(at)hs-niederrhein.de