Aktuelle Meldungen
Hochschule Niederrhein

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

MakerSpace jetzt auch für Privatpersonen geöffnet

Krefeld, 15. Oktober. Die Hochschule Niederrhein öffnet ihren MakerSpace jetzt auch für Privatpersonen und startet mit einem neuen kostenpflichtigen Workshop-Angebot im November. Der MakerSpace ist eine offene High-Tech-Werkstatt. Hier können Interessierte neueste Fertigungstechnologien wie 3D-Drucker, Lasercutter oder eine CNC Fräse ausprobieren und ihre eigenen Projekte verwirklichen. Dabei werden sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochschule Niederrhein professionell betreut.

Der MakerSpace wird gemeinsam getragen von  den Fachbereichen Elektrotechnik und Informatik sowie Maschinenbau- und Verfahrenstechnik an der Hochschule Niederrhein. Über die Workshops des MakerSpace kann jede und jeder zum Maker werden und Ideen und Wissen mit Gleichgesinnten teilen.

Der erste Workshop „Keine Angst vor 3D CAD“ ist am Samstag, 3. und 10. November, jeweils 10 bis 14 Uhr. Die Teilnehmenden erlernen Grundlagen der 3D-Konstruktion unter Verwendung des Programms Autodesk Fusion360. Über Ihren eigenen Account für Autodesk Fusion360 erstellen sie eine Konstruktion, die sie nach Kursende weiter verwenden können.

Anmeldung und Infos über weitere Kurse gibt es online unter: https://www.hs-niederrhein.de/weiterbildung/makerspace/
Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat Hochschulkommunikation, 
Tel.: 02151 822 3610; E-Mail: christian.sonntag@hs-niederrhein.de