Veranstaltungsdetails

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Dialogveranstaltung "Arena#2"

04.02.2020 18:00 - Ende offen

Bürgerbeteiligung geht in die zweite Runde

  • Dialogorientierte Planung für das Hochschulquartier
  • Bürger und Studierende diskutieren die bisherigen Ergebnisse
  • Wichtige Themen sind Verkehr, Aufenthaltsqualität sowie gastronomische und kulturelle Angebote
  • Auch die Studierenden der Hochschule Niederrhein sind herzlich eingeladen

Erneut werden Bürger und Studierende auf einem flächendeckend wie ein Teppich ausgebreiteten Luftbild des Hochschulquartiers umherlaufen können. Insgesamt 22 Maßnahmenvorschläge werden vor- und zur Diskussion gestellt. Im Nachgang zur „Arena#2“ startet die Stadt eine inhaltsgleiche Online-Befragung.

Als Quartier gibt sich dieses Gebiet bisher nicht zu erkennen. Vielmehr bietet es eine Mischung unterschiedlichster Nutzungen: im Nordosten das Gewerbegebiet „Monforts Quartier“, im Südwesten die Gebäude der Hochschule Niederrhein, im Zentrum das auf neue Nutzer wartende Polizeipräsidium, dazu zahlreiche Wohnhäuser und mit der Rheydter Straße sowie der Theodor-Heuss-Straße/Gartenstraße zwei in Nord-Süd-Richtung verlaufende Durchgangsstraßen. Dass dort eine bundesweit renommierte Hochschule residiert, ist kaum zu erkennen.

Stadtplaner sehen das Hochschulquartier schon seiner Lage wegen als ideales Bindeglied und städtebaulicher Glanzpunkt zwischen den beiden Stadtzentren von Rheydt und Mönchengladbach. „Die Entwicklung des Hochschulquartiers zu einem urbanen Stadtcampus als Gelenk zwischen den Zentren Gladbach und Rheydt sowie den angrenzenden Freiräumen wird wichtige Impulse für die gesamtstädtische Entwicklung setzen“, beschreibt der Stadtdirektor und Technische Beigeordnete der Stadt Mönchengladbach, Dr. Gregor Bonin, die Chancen des Quartiers. Um diese Chancen zu nutzen, hat die Stadt bekanntlich einen ersten Rahmenplanentwurf erarbeitet. Das Besondere daran: Bürger, Studierende und „Schlüsselpersonen“ werden direkt in die Planung einbezogen. Das Verfahren für diesen „dialogorientierten Rahmenplan Hochschulquartier mg+“ gilt auch unter Stadtplanern als vorbildlich.

Der Zwischenbericht „Dialogorientierter Rahmenplan Hochschulquartier mg+“ und weitere Informationen können unter www.stadtmg.de/HSQ kostenlos heruntergeladen werden. Unter dieser Adresse wird ab dem 5. Februar auch der Zugang zu der bis zum 4. März dauernden zweiten Runde der Online-Befragung zu finden sein. Sie bietet denen eine Beteiligungschance, die nicht an der Arena teilnehmen können.

Ort Campus Mönchengladbach | Z-Gebäude
Organisator EWMG