Das Praxis-/ Auslandsstudiensemester

Einer der großen Stärken des Studiums am Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik ist die Praxisnähe. Folgerichtig ist ein Pflichtbestandteil im Bachelorstudium ein in der Regel 20-wöchiges Praxissemester. Sie haben die Wahl, ob Sie im Rahmen dieses Studienabschnitts ein Auslandsstudiensemester oder ein Praxissemester im In- oder Ausland ableisten wollen.

Unter den folgenden Links finden Sie Informationen zu den jeweiligen Möglichkeiten:

Dokumente:

Im Folgenden finden Sie die notwendigen Dokumente für die erfolgreiche Anmeldung des Praxis-/ Auslandsstudiensemesters durch das Prüfungsamt.

Voraussetzungen zur Zulassung:

Die Praxisstelle bzw. die Hochschule im Ausland wird von Ihnen selbstständig ausgewählt. Das Praxis-/ Auslandsstudiensemester muss im Prüfungsamt schriftlich beantragt und genehmigt werden. Hierfür müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Zum Praxis-/ Auslandsstudiensemester wird auf Antrag zugelassen, wer mindestens 89 Kreditpunkte erworben hat.
  • Während des Praxis-/ Auslandsstudiensemesters werden Sie von einer Professorin/ einem Professor seitens des Fachbereichs betreut.
  • Es muss ein geeigneter Praxisplatz vorhanden sein. Die Praxisstelle wird selbständig ausgewählt. Ein Anspruch auf Zuweisung eines Praxisplatzes besteht nicht. Über die Eignung des Praxisplatzes entscheidet die Betreuerin/ der Betreuer.

 

Ablauf:

Wenn alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind und Sie eine Praxisstelle Ihrer Wahl gefunden haben, sollten Sie sich um die Anmeldung des Praxissemesters am Fachbereich kümmern. Der „Antrag auf Zulassung zum Praxissemester" muss von Ihnen und Ihrer Betreuerin/ Ihrem Betreuer unterschrieben werden und wird anschließend an das Prüfungsamt weitergeleitet. Sollten Sie ein Praktikum ableisten leiten Sie bitte auch den abgeschlossenen Praktikantenvertrag an Ihre Betreuerin/ Ihren Betreuer weiter, dieser muss mit dem „Antrag auf Zulassung" im Prüfungsamt eingehen. Mit der Abgabe der Unterlagen im Prüfungsamt wird über die Zulassung zum Praxissemester entschieden.
Nach Abschluss des Praxis-/ Auslandsstudiensemesters ist ein ca. 20-seitiger Bericht zu erstellen und der Betreuerin/ dem Betreuer vorzulegen. Zusätzlich muss ein Praktikumszeugnis/ -bestätigung bzw. ein Prüfungsnachweis der Gasthochschule vorliegen. Diese Dokumente, sowie der ausgefüllte „Belegbogen zum Praxis-/ Auslandsstudiensemester" sind über die Betreuerin/ den Betreuer an das Prüfungsamt weiterzuleiten. Dort kann das Praxis-/ Auslandsstudiensemester verbucht werden.
Für die erfolgreiche Ableistung des Praxis-/ Auslandsstudiensemesters werden 30 Kreditpunkte zuerkannt. Nähere Informationen über die jeweilige Vergabe der Kreditpunkte finden Sie auf den Seiten „Auslandsstudiensemester" und „Praxissemester im In- bzw. Ausland".

 

Empfehlungen:

Im Studienverlaufsplan der Bachelorstudiengänge ist das Praxis-/ Auslandsstudiensemester für das sechste Fachsemester vorgesehen, es kann aber auch in einem anderen Semester absolviert werden. Bitte beachten Sie bei der Auswahl der Partnerhochschule bzw. des Praktikumszeitraums die Semester- bzw. Prüfungszeiträume. Hier kann es zu Überschneidungen kommen. Für einen Auslandsaufenthalt sind Sprachkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2 der Arbeitssprache erforderlich. Informieren Sie sich hierzu auch über mögliche Vorgaben oder Voraussetzungen der Partnerhochschule/ des Praktikumsbetriebs.