Ausschreibung
Vizepräsident/in für Forschung und Transfer

Hochschule Niederrhein. Dein Weg.

Ausschreibung

Die Hochschule Niederrhein ist eine der größten und leistungsfähigsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Deutschlands. Wir eröffnen Perspektiven: Mit einer zukunftsfähigen akademischen Ausbildung schaffen wir die Grundlage dafür, dass unsere Absolventinnen und Absolventen auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind. Dank unserer problem- und transferorientierten Forschung sind wir innovative Impulsgeberin für die Region und verfügen über ein enges kooperatives Verhältnis zu Unternehmen, Kommunen und Institutionen. Die intensive Betreuung der Studierenden durch unsere Lehrenden zeichnet uns aus.


Zum 01. 09. 2020 ist an der Hochschule Niederrhein die Position


der hauptberuflichen Vizepräsidentin/
des hauptberuflichen Vizepräsidenten
für Forschung und Transfer
(w/m/d)


zu besetzen.

Wir suchen

eine Persönlichkeit, die idealerweise

  • vorausschauend auf die Herausforderungen der Hochschule in einer wissensbasierten Gesellschaft – auch im Zusammenhang mit der erforderlichen digitalen Transformation – reagiert,
  • sowohl das gesellschafts- und sozialwissenschaftliche als auch das technisch-naturwissenschaftliche Umfeld des Wissenschaftsmanagements kennt und gestalten will,
  • über Kenntnisse der Arbeitsansätze der für die Hochschule Niederrhein relevanten Forschungsschwerpunkte mit interdisziplinärer und multidisziplinärer Ausrichtung verfügt,
  • eine umfangreiche Erfahrung im Zusammenhang mit Beantragung und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten besitzt und dabei öffentliche nationale und europäische Förderprogramme wie auch private Finanzierungsstrategien nutzt,
  • Erfahrung in der Kooperation mit Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen, insbesondere im Hinblick auf kooperative Promotionen, besitzt,
  • Erfolge in der Drittmittelakquisition vorweist und Strategien zur Erhöhung der Drittmittel erarbeiten und umsetzen kann,
  • größere Teams mit vielfältigen internen und externen Partnerinnen und Partnern im Bereich Forschung und Transfer partnerschaftlich geführt hat,
  • die Potenziale der Hochschule Niederrhein in einer wissensbasierten Gesellschaft kommunikationsstark nach innen und außen vertreten kann sowie
  • den Strukturwandel im „Rheinischen Revier“ in Kooperation mit allen gesellschaftlichen Gruppen aktiv vorantreibt und die Hochschule Niederrhein als Partner und Innovationstreiber der Region weiter etabliert.

Die gesetzlichen Aufgaben, Befugnisse, Verantwortlichkeiten und Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus den §§ 14 ff. des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz – HG). Bewerberinnen und Bewerber verfügen über ein abgeschlossenes Studium sowie eine angemessene Leitungserfahrung (§ 17 Absatz 2 HG NRW).

Der Bedeutung der Stelle entsprechend wird eine Führungspersönlichkeit gesucht, deren verantwortungsvolles Handeln nach Innen und Außen gerichtet ist und die sich insbesondere durch eine hohe soziale Kompetenz und Initiative in einem fordernden Umfeld auszeichnet.

Geeignete Bewerberinnen und Bewerber sollten über ausgeprägte konzeptionelle und strategische Fähigkeiten, ein tiefgreifendes Verständnis für den Dienstleistungs- und Qualitätsgedanken einer Hochschule verfügen und Erfahrungen in der Digitalisierung haben. Eine abgeschlossene Promotion wird vorausgesetzt.

Wir bieten

  • ein attraktives Arbeitsumfeld und die Möglichkeit, eine leistungsstarke Hochschule für Angewandte Wissenschaften im Bereich Forschung und Transfer mitzugestalten,Wege für Forschungs- und Transferaktivitäten durch unsere Netzwerke in der Region und darüber hinaus,
  • eine Besoldung nach W 3 der Bundesbesoldungsordnung W zuzüglich Funktionszulagen sowie
  • Unterstützung durch unseren Familienservice im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Ihrer persönlichen Lebenssituation.

Die Hochschule Niederrhein schätzt Qualität durch Vielfalt.

Wir begrüßen die Bewerbung von Frauen. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden sie bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Qualifikation werden Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Sie sind interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bei inhaltlichen Fragen
Vorsitzender der Findungskommission: Prof. Dr. Georg Oecking
Tel.: 02161 186-6334 | E-Mail: Georg.Oecking@hs-niederrhein.de

Bei Interesse
schicken Sie Ihre Bewerbung bitte digital mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Praxiserfahrungen, Liste der Veröffentlichungen, Drittmittel usw.) als einzelnes PDF bis zum 15.03.2020 an: katharina.jacob@capitalent.de

Rückfragen zum Verfahren an: Dr. Anna Katharina Jacob, CAPITALENT GmbH, Theodor-Stern-Kai 1, 60596 Frankfurt am Main, Tel. 069 – 269 23 56 00“
Hochschule Niederrhein.

Wer wir sind - die Hochschule Niederrhein

Die Hochschule Niederrhein ist eine der größten und leistungsfähigsten Hochschulen für angewandte Wissenschaften Deutschlands. Wir eröffnen Perspektiven: Mit einer zukunftsfähigen akademischen Ausbildung und einer problem- und transferorientierten Forschung schaffen wir die Grundlage dafür, dass unsere Absolventinnen und Absolventen auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind.

In der deutschen Hochschullandschaft sind wir eine renommierte Bildungs- und Forschungsstätte. Mit zehn Fachbereichen, Standorten in Krefeld und Mönchengladbach und rund 14.215 Studierenden sind wir wichtiger Ansprechpartner für Unternehmen aus der Region, wenn es um das Thema Forschung und Transfer geht.

Unsere rund 80 Bachelor- und Masterstudiengänge decken ein breites Fächerspektrum ab und sind auf den Bedarf der Region zugeschnitten. Am Campus Krefeld Süd sind die Fachbereiche Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Gesundheitswesen angesiedelt. Am Campus Krefeld West sind die Fachbereiche Chemie und Design zu Hause. Und in Mönchengladbach haben neben dem größten Fachbereich der Hochschule, Wirtschaftswissenschaften, die Fachbereiche Oecotrophologie, Sozialwesen sowie Textil- und Bekleidungstechnik ihren Sitz.